HOME

Gerhard Delling: Moderator-Legende schmeißt beim ARD hin

Aus nach über 30 Jahren: Sportmoderator Gerhard Delling hat einem Bericht zufolge seinen Vertrag bei der ARD gekündigt.

Will neue Dinge ausprobieren: Gerhard Delling

Will neue Dinge ausprobieren: Gerhard Delling

Gerhard Delling (59) ist einer der langgedientesten Moderatoren bei der ARD. Seit 1987 präsentiert der 59-Jährige die Sportschau. Doch nun wirft Delling offenbar das Handtuch. Nach der laufenden Bundesliga-Saison soll Schluss sein, berichtet die "Bild"-Zeitung.

Demnach hat Delling seinen Vertrag mit dem ARD zum Mai 2019 gekündigt. "Ich will nach den vielen Jahren jetzt Neues kennenlernen, will mich ausprobieren, will noch viel lernen", erklärt Delling gegenüber der "Bild". Auch einen Plan für die Zukunft habe er schon: "Digitale Inhalte reizen mich, ich denke über die Entwicklung einer Fußball-App nach. Und ich will noch ein Buch schreiben - vielleicht sogar einen Roman", so Delling.

Bekannt wurde Delling vor allem durch seine Fußball-Analysen mit Günter Netzer (74). Von 1998 bis 2010 analysierte das Gespann die Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Die beiden erhielten dafür unter anderem den Adolf-Grimme-Preis.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel