VG-Wort Pixel

Helene Fischer Sie verrät Details zum Duett mit Luis Fonsi

Helene Fischer und Luis Fonsi scheinen sich bestens zu verstehen.
Helene Fischer und Luis Fonsi scheinen sich bestens zu verstehen.
© Sandra Ludewig/Universal Music
Die neue Single von Superstar Helene Fischer ist da. Warum sie ein Duett mit dem Latino-Star Luis Fonsi singt, hat einen einfachen Grund.

Helene Fischer (37, "Atemlos durch die Nacht") und Luis Fonsi (43, "Despacito") veröffentlichen am Freitag (6.8.) ihre gemeinsame Single "Vamos A Marte". Wie es zu der Zusammenarbeit mit dem Latino-Star kam, hat die deutsche Künstlerin nun verraten: "Häufig fühlt man schon im Studio, welche Songs das gewisse Etwas haben. Bei 'Vamos A Marte' war mir das nach den ersten Takten klar. Uns kam dann für den spanischen Part sofort Luis Fonsi in den Sinn. Es hat sich einfach so entwickelt", lautet die simple Erklärung.

Im Interview mit der "Bild"-Zeitung verriet sie außerdem, dass es auch eine "Bachata Version"-Version des Songs geben werde. Auf der "hört man mich etwas mehr auf Spanisch singen, was mir unglaublich viel Spaß gemacht hat", so Helene Fischer.

Keine internationalen Hintergedanken

Internationale Hintergedanken hat sie mit dem Comeback nach zwei Jahren nicht, wie sie sagt. "Vor allem wollte ich mit Luis einen tollen Song aufnehmen - ohne jeglichen Hintergedanken. Ich singe meinen Part ganz bewusst größtenteils auf Deutsch."

Auch ein Umzug in ein anderes Land, beispielsweise in die USA, kommt für den Superstar nicht infrage. "Ich habe mein Publikum in Deutschland und in unseren Nachbarländern. Diese Frage stellt sich mir im Augenblick gar nicht."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker