VG-Wort Pixel

stern-DISKUTHEK Müssen Klimademos radikaler werden? Rainer Langhans streitet mit FFF und Greenpeace

Sehen Sie im Video: Ist Protest heute zu zahm? Rainer Langhans streitet mit Fridays for Future und Greenpeace. | DISKUTHK
Mehr
Klimakrise, war da was? Seit Ausbruch der Corona-Pandemie sind die Klimaproteste in den Hintergrund gerückt – und die Fridays-for-Future-Aktivisten scheinen von ihren Zielen weiter entfernt als je zuvor. Wie muss Protest sein, damit er erfolgreich ist? Und wie radikal darf oder muss Protest sein? Drei Generationen streiten.

Ist Protest heute zu zahm? Darüber diskutieren die Gäste in dieser stern-DISKUTHEK. Drei Protest-Generationen treffen aufeinander: Rainer Langhans, 80, Ikone der 68er-Bewegung und großer Provokateur, kritisiert die jungen Protestler: "Ihr habt einmal mit Siemens geredet und was ist daraus geworden? Gar nichts!" 

Ist der Klimaprotest radikal genug? 

Die Greenpeace-Aktivistin Clara Buer, 38, war selbst bei spektakulären Umweltprotesten dabei, hat sich unter anderem an einen Kran gekettet. Sie sagt: "Die Frage ist ja: Wie können wir auf unterschiedlichste Art und Weisen den Finger in die Wunde legen?" Und Asuka Kähler, 17, von Fridays for Future glaubt, dass sich die Schülerbewegung ändern muss: "Wenn wir einfach mit dem Protest, den wir haben weitermachen: Schulstreiks, Demonstrationen ab und an mal kleinere Straßenblockaden, dann werden wir nicht weit kommen." 

Zu den DISKUTHEK-Gästen:    

Rainer Langhans, Ikone der 68-Bewegung und  Ex-Mitglied der politisch motivierten Wohngemeinschaft Kommune1. Langhans hat u.a. gegen Altnazis und den Vietnamkrieg demonstriert. 

Clara Buer, seit Ende der 90er Aktivistin bei Greenpeace. Ihr Hauptthema ist derzeit der Protest gegen die Zerstörung von Wäldern. 

Asuka Kähler, Gesicht der Fridays-for-Future-Bewegung in Frankfurt. Er ist Schüler und engagiert sich seit zwei Jahren für Klimaschutz. 

Moderation: Melanie Stein 

Redaktion: Karin Stawski    

Redaktionelle Mitarbeit: Svenja Napp 

Kamera, Schnitt: Steven Montero, Edgars Noskovs, Rashed Payam, Florian Saul  

Grafiken: Edgars Noskovs, Florian Saul    

Grafisches Konzept: Vladislav Estrin, Edgars Noskovs    

Regie: Karin Stawski 

Ressortleitung stern-Video: Hendrik Holdmann    

Produktionsleitung, Aufnahmeleitung: Christoph von Gülich    

Faktencheck: Hildegard Frilling, Sandra Kathöfer, Dirk Liedtke  

Mehr Infos zu DISKUTHEK findet ihr hier: https://www.stern.de/kultur/diskuthek/ 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker