HOME
Voller Lebenslust prägten die Zwillinge Jutta Winkelmann und Gisela Getty die Party- und Kunstszene der 70er-Jahre
stern-Gespräch

Jutta Winkelmann und Gisela Getty

Zum Tod von Jutta Winkelmann: "Es ist die Nachtfahrt der Seele"

Die Zwillinge Jutta Winkelmann und Gisela Getty teilten fast alles: ihre prominenten Freunde, ihr Jetset-Leben. Der stern führte vor drei Wochen exklusiv das letzte Gespräch mit den beiden Ikonen der freien Liebe. Jetzt ist Jutta Winkelmann gestorben.

Markus Majowski im Dschungelcamp

Dschungelcamp 2017

Markus Majowski - der wahre Irre im Busch

Von Carsten Heidböhmer
Rainer Langhans äußert sich zu Donald Trump

Ex-Kommunarde über Donald Trump

"Trump ist der erste Internetmensch" - so erklärt Langhans die US-Wahl

Von Carsten Heidböhmer

Glückwunsch, Uschi Obermaier!

Kaum zu glauben, wie alt diese Frau wird

Rolf Zacher

Rolf Zacher im Dschungelcamp

"Ihr seid alles Nutten, Mann, and Baby, so am I"

Von Stephan Maus
Rainer Langhans wird 75 Jahre alt

Rainer Langhans wird 75

"Ich habe mein Leben lang nicht gearbeitet"

Neuer Pionier

Rainer Langhans nach "Newtopia"-Scheune enttäuscht

Er selbst war wohl am meisten überrascht: Der zuvor nahezu unbekannte Joey Heindle gewann 2013 das Dschungelcamp

Dschungelcamp 2015

Welches Aschenputtel werden wir diesmal lieben?

Von Carsten Heidböhmer
Jutta Winkelmann sucht in Indien nach sich selbst

"Good Luck Finding Yourself" im Kino

Entlarvende Doku über Hippies Winkelmann und Langhans

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren auch 2014 gemeinsam das Dschungelcamp

Dschungelcamp 2014

Die schönsten Zitate der Ekelshow

"Zickenkrieg" in der afrikanischen Savanne: Zwischen den zwölf Teilnehmerinnen bei "Wild Girls" fliegen schon mal die Fetzen. Hier ziehen Sarah Knappik (l.) und Jordan Carver aber an einem Strang und bewältigen eine Herausforderung.

Sommerprogramm von RTL & Co.

Trash? Da schaltet das Publikum lieber ab

Von Carsten Heidböhmer

RTL-Dschungelcamp 2012

Brigitte Nielsen ist Dschungelkönigin

Tag 5 im Dschungelcamp 2012

Zäh wie Schweine-Anus

Trotz Micaela Schäfer

Dschungelcamp startet schwächer als im Vorjahr

Von Carsten Heidböhmer

Dschungelcamp 2012

Das ABC des Urwalds

Nach dem Dschungelcamp 2011

Die auf der Popularitätswelle reiten

Dschungelcamp 2011

Ein letztes Wiedersehen in der Dschungelhölle

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Da lachen ja die Kakerlaken

Dschungelcamp 2011

Die Ekelshow ist gesellschaftsfähig geworden

Von Carsten Heidböhmer

Dschungelcamp 2011

Die Zuschauer verweilen im Urwald

Quotenrückgang beim Dschungelcamp 2011

Ohne Model-Zicke Sarah macht es keinen Spaß

Der 13. Tag im Dschungelcamp 2011

Australian Psycho

Das Dschungelcamp 2011, Tag 12

Dschungeldrama im Director's Cut

RTL-Dschungelcamp 2011, 12. Tag

Sarah Knappik flieht, Rainer Langhans fliegt

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo