HOME

Stern Logo Dschungelcamp

RTL-Dschungelcamp 2011, 12. Tag: Sarah Knappik flieht, Rainer Langhans fliegt

Das Drama hat ein Ende: Nach zwölf Tagen Dschungelstress und einer schlaflosen Nacht voller Skandale und Skandälchen hat Sarah Knappik freiwillig das Dschungelcamp verlassen. Nicht der einzige Abschied an diesem ereignisreichen Tag im Urwald - Rainer Langhans wurde rausgewählt.

Sie hat es getan: Nach einer Nacht der Eskalationen sagte Sarah Knappik tatsächlich: "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" Um 10.01 Uhr Ortszeit verließ die 24-Jährige das Dschungeltelefon, packte ihre Siebensachen zusammen und verließ das Dschungelcamp. Da waren's nur noch Sieben! Unglaublich.

Kaum vorstellbar auch, dass das Leben im Camp tatsächlich weiterging. Und kurze Zeit später schon der nächste Einschnitt vonstatten ging: Nachdem das Telefonvotum gestern ausfiel, hatten die Zuschauer diesmal wieder die Wahl - und sie fiel auf Rainer Langhans. Hatten viele den Alt-Kommunarden im Vorwege der Sendung noch im Finale gewähnt, entschleunigte sich der drahtige Alt-Hippie bereits jetzt zurück in die Wirklichkeit. Damit waren es nur noch sechs Kandidaten.

Zur Dschungelprüfung traten Indira und Jay, auch die beiden nach dieser Wahnsinnsnacht noch nicht wieder richtig fit, gemeinsam an. "Am seidenen Faden" hängend galt es, sieben Sterne für die Bewohner zu ergattern. Beim Überqueren eines Steges, versehen mit Lücken, Schrägen und dünnen Stellen, mussten die beiden, aneinander gekettet mit einer "Nabelschnur", abwechselnd mit Schlägern die Sterne zerschlagen. Das Ergebnis: Sechs Sterne für die Prüflinge!

Die nächste Dschungelprüfung heißt "Die Vögel". Dafür bestimmen die Stars zwei ihrer Teamkollegen, die in einem Straußengehege versteckte Sterne ausgraben müssen. Für dieses Vorhaben werden die beiden Kandidaten Rücken an Rücken festgebunden.

ins