HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Sarah K. verlässt das Dschungelcamp: Zack, die Bohne - da gibt sie auf

Das Dschungelcamp muss künftig ohne sein Quotenzugpferd Sarah Knappik auskommen. Wie RTL bestätigte, hat die 24-Jährige das Camp freiwillig verlassen.

Von Carsten Heidböhmer

Beim Dschungelcamp haben sich gestern Abend die Ereignisse überschlagen: Die Moderatoren Dirk Bach und Sonja Zietlow verabschiedeten die Zuschauer mit der Mitteilung, dass ein Promi das Camp freiwillig verlassen habe. Um wen es sich dabei handelt, wollten sie jedoch nicht sagen.

Kurz darauf kamen Gerüchte auf, dass es sich bei dem Promi um Sarah Knappik handele. Als Hinweis darauf wurde eine Abstimmung auf rtl.de angeführt, bei der Sarah schon am Morgen als ausgeschieden vermerkt wurde. Nun hat RTL den Auszug bestätigt: "Sarah Knappik hat nach der gestrigen Liveshow den Satz 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' gesagt und das Camp verlassen", hieß es in einem Statement des Senders.

Zuvor hatte es dramatische Auseinandersetzungen zwischen Sarah (Lieblingsspruch: "Zack die Bohne") und den übrigen Dschungelbewohnern gegeben. Mehrfach forderte Mathieu Carrière das Model auf, das Camp zu verlassen. Nachdem sich Sarah weigerte, der Aufforderung nachzukommen, stellte eine fünfköpfige Gruppe ein Ultimatum: "Entweder Sarah oder wir". Zu der Gruppe gehörten neben Wortführer Mathieu Carrière der Schwimmer Thomas Rupprath, Jay Khan, Indira Weis und Katy Karrenbauer. Hätten diese fünf ernst gemacht, wären nur noch Sarah, Peer Kusmagk und Rainer Langhans übrig geblieben.

Aufgrund der dramatischen Ereignisse im Camp und der gigantischen Einschaltquote hat sich RTL dazu entschlossen, die Sendezeit am Dienstag um 45 Minuten zu verlängern. Die zwölfte Folge des Dschungelcamp läuft somit von 22.15 Uhr bis Mitternacht. Die Sendung am Montagabend hatte 8,66 Millionen Zuschauer insgesamt, davon 5,22 Millionen in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Die Marktanteile lagen bei 35,1% und 47,5%. Damit hat RTL den bisherigen Zuschauerrekorde geknackt: Die bisher erfolgreichste Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" stammte aus der ersten Staffel 2004. Damals hatten 5,15 Millionen im Alter von 14 bis 49 Jahren eingeschaltet. Diesmal waren es 5,22 Millionen - und damit 70.000 Zuschauer mehr.

Heute Abend wird sich dann zeigen, ob die Sendung auch ohne die Hauptattraktion Sarah auf Interesse stoßen wird.