HOME

Krimi TV-Tipps: Krimi-Tipps am Mittwoch

Das "starke Team" (ZDFneo) bekommt es mit einem vermeintlichen Raubmord zu tun. Ekkis neue Freundin bringt nicht nur "Wilsberg" (ZDFneo) in Bedrängnis und im Ludwigshafener "Tatort" (SWR/SR) verschwindet ein Ufologe spurlos.

"Wilsberg: Tote Hose": Wilsberg (Leonard Lansink, r.) und Ekki (Oliver Korittke) stellen fest, dass die Wohnung des Verdächtig

"Wilsberg: Tote Hose": Wilsberg (Leonard Lansink, r.) und Ekki (Oliver Korittke) stellen fest, dass die Wohnung des Verdächtigen aufgebrochen wurde

20:15 Uhr, ZDFneo, Ein starkes Team: Das große Fressen

Anna Machnow (Peggy Lukac), die Besitzerin eines Juwelierladens, wird in ihrem Laden erschossen. Alles deutet auf einen dilettantisch ausgeführten Raubüberfall hin. Die Alarmanlage war defekt. Im Tresor befand sich eine Lieferung teurer Schmucksteine. Verena (Maja Maranow), Otto (Florian Martens) und Ben (Kai Lentrodt) überprüfen zunächst die Sicherheitsfirma. In Tatverdacht gerät Marlon Warnecke, ein junger Angestellter. Es fehlen jedoch handfeste Indizien für seine Täterschaft.

20:15 Uhr, ONE, Agatha Christies Poirot: Das Rätsel von Cornwall

Mrs. Pengelley äußert Poirot (David Suchet) gegenüber den Verdacht, dass ihr Mann sie vergiften will. Immer, wenn sie mit ihm zusammen isst, hat sie anschließend Magenschmerzen; wenn er nicht da ist, bleiben auch die Schmerzen aus. Um sich vor Ort einen Eindruck zu verschaffen, reist Poirot zusammen mit Hastings nach Cornwall. Bei seiner Ankunft ist Mrs. Pengelley allerdings bereits verstorben; ihr Mann wird kurz darauf verhaftet.

21:40 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Tote Hose

Ekki (Oliver Korittke) hat eine attraktive neue Freundin: Denise. Als sie mehrfach von ihrem Ex-Lover Lotze (Sigmar Solbach) spricht, wird Ekki misstrauisch und bittet Wilsberg (Leonard Lansink), Denise zu beschatten. Wilsberg stellt fest, dass Denise ein Verhältnis mit einem anderen Mann hat - und zwar ausgerechnet mit Kommissar Overbeck (Roland Jankowski), dem Assistenten von Kommissarin Anna Springer (Rita Russek). Dann wird die Leiche eines Mandanten von Alex gefunden, in dessen Firma Lotze Chefbuchhalter war.

22:00 Uhr, SWR/SR, Tatort: Tod im All

Lunik van Deeling ist tot, der legendäre Bestseller-Ufologe ist ermordet worden. Dies behauptet ein geheimnisvoller, anonymer Anrufer. Oder ist das Ganze nur ein grandioser PR-Gag? Van Deeling auf Exkursion ins All, zur Plauderstunde mit den Außerirdischen? Lena Odenthal (Ulrike Folkerts), Hauptkommissarin in Ludwigshafen, ist sauer. Sie weigert sich hartnäckig, hinter dem Verschwinden van Deelings ein kaltes Gewaltverbrechen zu vermuten. Doch dann geschieht ein zweiter Mord, an dem nicht zu zweifeln ist. Eine Radioreporterin, befasst mit Recherchen in Sachen van Deeling, wird tot in ihrer Wohnung aufgefunden.

22:05 Uhr, MDR, Tatort: Verbranntes Spiel

Franz Willigerodt (Gerd Preusche) ist der Typ eines patriarchalischen Unternehmers, der alle Fäden in der Hand hält bzw. halten möchte. Kommissar Ehrlicher (Peter Sodann) und Willigerodt sind seit vielen Jahren miteinander bekannt, man kann sogar sagen befreundet. Und so zählt Ehrlicher natürlich zu den Gästen, die sich an einem Spätsommertag in Naumburg versammeln, um Willigerodts sechzigsten Geburtstag zu feiern. Schon während der Geburtstagsfeier registriert Ehrlicher jedoch, dass die familiäre Idylle trügerisch ist.

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(