VG-Wort Pixel

Weltflüchtlingstag Syrischer Künstler zeigt Trump, Merkel und Co. als Flüchtlinge

Trump, Erdogan und Putin als Flüchtlinge. Der Künstler Abdalla Al-Omari zeigt in seiner Serie "The Vulnarability", die Verletzlichkeit, wie die Politiker in großer Not aussehen würden.
Al-Omari ist selbst vor einigen Jahren aus Syrien geflohen. Heute lebt und arbeitet er in Belgien. Seine Arbeit zeigt auch Assad, Obama, Putin und Co in einem Flüchtlingscamp.
Oder den syrischen Präsidenten Baschar Al-Assad auf einem Flüchtlingsboot im Mittelmeer.
„ Mein Ziel und die Thematik des Projektes haben sich verändert, von einem Ausdruck von Wut zu einem Wunsch, diese Leute zu entwaffnen.“
„Ich wollte ihnen nicht ihre Macht nehmen, damit ich mich besser fühle oder wegen meiner persönlichen Geschichte. Es ging mehr darum, sie wieder zu Menschen zu machen.“


Sein Wunsch an den Betrachter liegt darin, die wahre Kraft von Verletzlichkeit wieder zu erkennen.
„Ich hatte den Eindruck, dass sogar Momente völliger Machtlosigkeit einem Superkräfte geben können. Wenn man Leute findet, die sich emphatisch mit deiner persönlichen Geschichte zeigen, mit dem Blick in deinen Augen. Auf einer sehr persönlichen Ebene.“
Al-Omari begreift Verletzlichkeit als die stärkste Waffe, die Menschen haben. Die sonst mächtigen Politiker wirken dabei nicht entrückt, sondern oft einfach nur einsam, arm und bedürftig. Sie sollen damit an die vielen Individuen erinnern, die Schutz suchen und die in der öffentlichen Wahrnehmung oft zu einer gesichtslosen Masse geworden sind. Er zeigt dabei auch Demokraten, die sich seiner Meinung nach sonst als Helden inszenieren.
 
Seine aktuelle Serie "The Vulnerability" hängt in der Ayyam Gallery in Dubai. Andere Arbeiten wurden bereits in Großbritannien, im Libanon und auf der Biennale in Berlin gezeigt.
Mehr
Der syrische Künstler Abdalla Al-Omari zeigt die Mächtigsten der Welt als Flüchtlinge. Er will die Politiker damit entwaffnen und sie "wieder zu Menschen machen". Dafür wählt er unter anderem US-Präsident Donald Trump oder den russischen Präsidenten Putin. Aber auch Angela Merkel ist dabei.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker