VG-Wort Pixel

Massimo Sinató Ist sein "Let's Dance"-Einsatz in Gefahr?

Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli begeistern Woche für Woche Zuschauer und Jury gleichermaßen.
Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli begeistern Woche für Woche Zuschauer und Jury gleichermaßen.
© TVNOW / Stefan Gregorowius
Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli begeistern Woche für Woche Zuschauer und Jury. Doch kann das "Let's Dance"-Dreamteam heute antreten?

Am heutigen Freitag (8. Mai, 20:15 Uhr, RTL) wollen Lili Paul-Roncalli (22) und Massimo Sinató (39) eigentlich einen weiteren (Tanz-)Schritt in Richtung des Titels "Dancing Star 2020" machen. Doch wird das angesichts der Meldung des Senders, dass sich der Profitänzer während einer Trainingseinheit für "Let's Dance" verletzt hat, überhaupt möglich sein? Das Tanzpaar stieß bei einer Figur heftig mit den Köpfen zusammen.

In der Tat "handle es sich nur um eine Prellung, nicht um eine Gehirnerschütterung", teilte ein RTL-Sprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news mit. Dies habe die Untersuchung von Dr. Volker Gilbert inzwischen ergeben. Mit dieser Blessur stehe Massimos Einsatz im Viertelfinale der Show "vermutlich also nichts im Wege." Eine gute Nachricht, die neben den Fans des Profitänzers vor allem seine Promi-Partnerin Lili Paul-Roncalli freuen dürfte. Gemeinsam haben sie sich zu den Favoriten der diesjährigen Staffel gemausert und fahren Woche für Woche Bestwerte ein.

Neben Sinató und Paul-Roncalli sind nur noch vier weitere Tanzpaare übrig: Sänger Luca Hänni (25) und Christina Luft (30), Schauspieler Tijan Njie (28) und Kathrin Menzinger (31), "Last Man Standing" Moritz Hans (23) und Renata Lusin (32) sowie Komikerin und Zuschauerliebling Ilka Bessin (48, "Abgeschminkt: Das Leben ist schön") nebst Erich Klann (32). Das große "Let's Dance"-Finale steigt am 22. Mai.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker