VG-Wort Pixel

Anthony Kiedis im stern "Mein Körper hat unterhalb des Magens aufgehört zu funktionieren"

Anthony Kiedis
Anthony Kiedis, Sänger der Red Hot Chili Peppers.
© ddp
Anthony Kiedis verriet dem stern, warum er vor wenigen Wochen kurz vor einem Konzert ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. 

Anthony Kiedis, der Sänger der Red Hot Chili Peppers, hat sich erstmals zu den wahren Gründen seines Krankenhaus-Aufenthaltes geäußert. "Ich hatte höllische Krämpfe. Ich war weiß wie ein Geist und konnte mich kaum bewegen. Mein Körper hat unterhalb des Magen aufgehört, zu funktionieren“, erzählt er dem stern bei einem Besuch in Malibu. Die Schmerzen, so erklärte er weiter, seien Spätfolgen einer Operation gewesen, bei der ihm die Gallenblase entfernt wurde.

"Ich habe die Medikamente nicht mehr vertragen. Im Krankenhaus steckten sie mir Schläuche in die Nase und haben alles aus meinem Körper rausgeholt, was nicht reingehörte. Seitdem habe ich nichts Vernünftiges mehr gegessen."

Anthony Kiedis war lange Zeit drogenabhängig

Kiedis war lange Zeit drogenabhängig, hat mehrere Entziehungskuren hinter sich. Seit über 15 Jahren aber ist er clean, trinkt auch keinen Alkohol mehr. Einige Zeit ernährte er sich sogar vegetarisch, bis ein Arzt ihm davon abriet. So wie er damals den Exzess brauchte, so lebt er sein jetziges Leben auch extrem - extrem gesund. "Ganz oder gar nicht. So funktioniere ich am besten."

Warum er seinen Sohn selbst aufzieht, Deutschland hasste und immer noch von seiner Ex-Freundin Heidi Klum zu ihren Halloween-Parties eingeladen wird, lesen Sie in einem Porträt im neuen stern.  


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker