HOME

Konzert in Hannover: Ed Sheeran - der letzte Popstar, auf den sich alle einigen können

Nach einer Mammut-Tournee mit 260 Konzerten will sich der britische Superstar Ed Sheeran nun erst mal zurückziehen. Zuvor tritt der 28-jährige noch zwei Mal in Hannover auf. Hier erfahren Sie alles, was man über den Wunderjungen des Pop wissen muss.

Ed Sheeran

Ed Sheeran spielt am 2. und 3. August in Hannover.

DPA

Anfänge: Ed Sheeran war 14, als er die Schule abbrach, um sein Glück als Musiker in London zu suchen. Dort begann er, mit einer Holzklampfe - ein Geschenk seines Großvaters - auf der Straße zu spielen. Zweieinhalb Jahre war er mehr oder weniger obdachlos. Nachts campierte er meist vor dem Buckingham Palace oder er pennte in der Circle Line, einer U-Bahn-Line in London.

Drogen: Im Keller seines Hauses hat sich Ed Sheeran ein Pub einbauen lassen, zu dem nur gute Freunde durch einen Tunnel Zutritt haben. Aber er übertreibe es heute nicht mehr mit dem Alkohol, sagt er. Die Einsicht dafür bekam Sheeran, als er sich mit 25 an zwei verschiedenen Orten beide Arme brach. Aufgrund seines enormen Alkoholpegels bemerkte Sheeran seine Verletzungen aber erst am Morgen nach seiner Sauftour. Der Arzt warnte ihn damals, dass er vielleicht nie wieder Gitarre spielen könne, wenn er sich jetzt nicht schone. 

Entdecker: Mit 19 lernte Ed Sheeran den Schauspieler Jamie Foxx ("Django Unchained") in einer Radiosendung in Los Angeles kennen. Überzeugt vom Talent des rothaarigen Briten überließ Foxx ihm sein Schlafsofa und sein Tonstudio. Sechs Wochen später hatte Ed Sheeran seine ersten professionell aufgenommen Songs fertig, die ihm den ersten Plattenvertrag bescherten. 

Familie: Sheeran kommt aus einer gutbürgerlichen britischen Bildungsfamilie. Sein Vater ist Kunsthistoriker und sein Bruder Matthew ein klassischer Komponist.

Geld: Arbeiten müsste er nicht mehr. Sein Vermögen wird auf 175 Millionen Euro geschätzt. 

Hit-Maschine: Für einen ähnlichen kreativen Output würden sich andere Popstars wohl die Finger abhacken. Ed Sheeran hat seit seinem ersten Album 2011 mehr als 96 Songs geschrieben. Nicht nur für sich selbst, sondern unter anderem auch für Taylor Swift, Eminem und Justin Bieber. 

James Bond: Wenn es nach Daniel Craig geht, steht der Sänger für den nächsten Bond-Song bereits fest: Ed Sheeran. Die Tochter des Bond-Darstellers ist ein großer Fan. Im April 2020 soll der nächste James-Bond-Film in die Kinos kommen, aber noch ist nichts entschieden. Ed Sheeran aber verkündete schon einmal: "Ich habe das etwas in der Schublade, das ist ziemlich gut." 

Katzen: Seine zwei Katzen, Callipo und Dorito, sind inzwischen auch schon auf Stars. Bei Instagram hat Sheeran ihnen den Instagram-Account "The Wibbles" eingerichtet. Mehr als 300.000 Menschen folgen den Katzen dort.

Liebe: Mit der Britin Cherry Seaborn (übersetzt etwa: im Meer geborene Kirsche) ging Ed Sheeran schon auf dieselben Schule im ost-englischen Suffolk, aber gefunkt hat es zwischen den beiden erst Jahre später. Im Mai 2015 begegneten sie sich durch einen gemeinsamen Freund in New York wieder. Inzwischen haben sie geheiratet und leben wieder dort, wo sie einst aufwuchsen: in Suffolk, einer Kleinstadt an der Ostküste von England. Seinen Hit "Perfect" hat er Cherry gewidmet. 

Rap: Spielt eine wichtige Rolle in seinem Leben. Mit den flüssigen Reimen und dem Wortwitz von Eminem befreite sich der damals Zwölfjährige vom chronischen Stottern. Zuvor war Ed Sheeran durch sein nerdiges Aussehen (rote Haare und dicke Brille) eher der Außenseiter in der Schule.

Sozialphobie: Obwohl Ed Sheeran ohne Zittern vor 20.000 Leuten singen kann, leidet er im kleineren Kreise unter einer echten Sozialphobie. "Mit Menschen zu sprechen ist kein Problem, aber wenn sie mich filmen oder anstarren, gibt mir das ein komisches Gefühl. Als wäre ich ein Tier im Zoo. Ich habe eine Sozialphobie", gestand er. Deshalb hat sich Sheeran im Laufe der vergangenen Jahre, wie beim Monopoly-Spielen, die fünf Nachbarhäuser um sein Grundstück in seiner Heimat Suffolk gekauft. Dort will er jetzt, ohne angestarrt oder gefilmt zu werden, für sein privates Vergnügen eine Kapelle, ein Baumhaus, ein Kino und einen Fußballplatz bauen lassen.

Tour: Mit seiner nun bald zu Ende gehenden Welt-Tournee hat der 28-Jährige wieder einmal Rekorde gebrochen. Er spielte 239 Shows vor mehr als acht Millionen Zuschauern rund um den Globus. Bisherigen Einnahmen: 432 Millionen Dollar. Das ist mehr als die bisherigen Tournee-Großverdiener U2 oder die Rolling Stones eingenommen haben.

Ed Sheeran spielt am 2. und 3. August auf dem Messegelände in Hannover.