HOME

ESC 2019: Der Niederländer Duncan Laurence triumphiert, Deutschland geht baden

Der Favorit räumte beim ESC 2019 ab: Wie von den Buchmachern erwartet, gewann der Niederländer Duncan Laurence den Wettbewerb. Für Deutschland verlief der Abend so bitter wie befürchtet.

ESC 2019

Duncan Laurence (r.) aus den Niederlanden hat den Eurovision Song Contest 2019 gewonnen. Moderator Assi Azar freut sich mit ihm.

DPA

Er galt im Vorfeld als der große Favorit auf den Sieg beim Eurovision Song Contest 2019 - und er wurde seiner Rolle gerecht: Der Niederländer Duncan Laurence hat den Wettbewerb in Tel Aviv gewonnen. In einer dramatischen Stimmauszählung setzte sich der 25-Jährige mit seiner Ballade "Arcade" letztlich nur knapp gegen die Konkurrenz durch.

Nach den Jury-Votings hatte Laurence noch den dritten Platz hinter dem Schweden John Lundvik und Tamara Todevska aus Nordmazedonien. Doch dank des hohen Zuschauerzuspruchs gewann der Niederländer letztlich vor Italien und Russland. Seinen Siegertitel sang Laurence am Piano sitzend. Der Song ist eine gefühlvolle Ballade über die schmerzhaften Seiten der Liebe. Auf Rang zwei schaffte es Italien. Russland landete auf dem dritten Platz.

Deutschland enttäuscht erneut bei ESC

Für Deutschland verlief der Abend enttäuschend. Das Gesangs-Duo S!sters belegte mit "Sister" den drittletzten Platz. Dabei sah es zunächst gar nicht so schlimm aus wie befürchtet. Bei den Jurys konnte das Lied einige Punkte einsammeln und landete auf Platz 21. Doch bei den Publikumsvotings konnten die beiden Sängerinnen keinen einzigen Punkt ergattern. Mit dem Song hatten Carlotta Truman und Laurita Spinelli am 22. Februar den deutschen Vorentscheid "Unser Lied für Israel" gewonnen. "Sister" stammt aus der Feder eines multinationalen Songwriter-Teams. Genützt hat es nichts. Nur Weißrussland und Großbritannien schnitten noch schlechter ab.

Moderiert wurde die Show von Bar Refaeli, Erez Tal, Assi Azar und Lucy Ayoub. Für einen Höhepunkt der besonderen Art sorgte der Auftritt von Madonna. Die Sängerin trat mit einer Augenklappe auf und legte eine Performance hin, die Rätsel aufgab. Insbesondere ihre gesangliche Leistung verwunderte die Zuschauer. 

Doch letztlich blieb von dem Abend vor allem der strahlende Triumph von Duncan Laurence hängen.

Nach dem zweiten Halbfinale stehen die Finalisten des Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv, Israel, auf der Bühne.
che