HOME

Stern Logo Eurovision Song Contest

Lena Meyer-Landrut: Tourneestart in Berlin

Einen Monat bevor sie ihren Titel beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf verteidigen muss, startet Lena ihre Deutschlandtour. Neun Großstädte stehen auf dem Programm und Lena ist optimistisch. Aller Kritik zum Trotz.

Einen Monat vor dem Eurovision Song Contest startet Titelverteidigerin Lena heute (Mittwoch) in Berlin ihre erste große Deutschlandtournee. Bis Ende April ist sie in neun Großstädten zu sehen, darunter auch in ihrer Heimatstadt Hannover. Die 19-Jährige wird ihren Fans die Songs ihrer beiden Alben "My Cassette Player" sowie "Good News" präsentieren - darunter sind auch der 2010er Grand-Prix-Siegertitel "Satellite" und der aktuelle Eurovisions-Song "Taken By A Stranger". Für ihre Tour hat Lena große Hallen gebucht - ob die allerdings voll werden, ist fraglich: Es gibt größtenteils noch Tickets zu kaufen.

Davon scheint die quirlige Sängerin sich allerdings nicht abschrecken zu lassen. Auch die Kritik an der Raab-Show "Unser Song für Deutschland" lässt sie an sich abprallen. In einem Interview mit der Presseangentur DPA erklärte sie: "Am Anfang fand ich es schon irgendwie doof, und ich war zeitweise etwas geknickt. Dann habe ich mir aber überlegt, das nicht so an mich ranzulassen und erst einmal abzuwarten. Dann ist mein Album auf Platz eins gegangen, es ist alles gut gelaufen. Deswegen gibt es keinen Grund, traurig zu sein."

Sie habe ein dickeres Fell bekommen, sagte die 19-jährige weiter. Hört man auf Kritiker und Skeptiker, wird sie es brauchen. Sowohl bei ihrer eigenen Tour, als auch bei der Titelverteidigung.

hw/DPA / DPA