VG-Wort Pixel

Nach Hakenkreuz-Skandal Bayreuth hat neuen "Holländer"


Weil er ein Hakenkreuz auf der Brust trägt, schied der russische Sänger Nikitin als Besetzung für den "Fliegenden Holländer" bei den Bayreuther Festspielen aus. Doch schnell wurde Ersatz gefunden.

Nach dem Eklat um den russischen Sänger Evgeny Nikitin und dessen Nazi-Tattoos wird der Bassbariton Samuel Youn bei den Bayreuther Festspielen kurzfristig die Titelpartie in der Oper "Der Fliegende Holländer" übernehmen. Er war am Samstag bereits bei der Generalprobe eingesprungen und hat sich auch am Montag mit Extraproben vorbereitet. In Bayreuth sang er in den vergangenen Jahren meist kleinere Rollen.

Die Hauptbühne stand für die kurzfristig angesetzten Proben am Montag für das "Holländer"-Ensemble jedoch nicht zur Verfügung, sondern lediglich eine Probebühne. Mit der "Holländer"-Neuinszenierung werden die Festspiele am Mittwoch, den 25. Juli, eröffnet.

Nikitin hatte die Partie des Holländers am Samstag zurückgegeben, nachdem bekanntwurde, dass er sich als junger Mann Tätowierungen mit nationalsozialistischer Symbolik hatte stechen lassen.

kgi/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker