VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth II. Trauer auf Schloss Windsor statt großer Feier

Queen Elizabeth II.: Trauer auf Schloss Windsor statt großer Feier
Sehen Sie im Video: Königin Elizabeth II. feiert ihren 95. Geburtstag im kleinen Kreis.




Die Queen einsam in einer Kirchenbank. Am vergangenen Samstag beim Abschied von ihrem Ehemann Prinz Philip. Mit ihm war sie 73 Jahre verheiratet. Ihren 95. Geburtstag wird Königin Elizabeth die II. nun ohne Philip begehen müssen. Eine richtige Geburtstagsfeier oder öffentliche Feierlichkeiten sind nicht geplant. Immerhin ein Teetrinken im kleinen Kreis wird es aber wohl geben. Seit der Pandemie lebt die Königin in einem kleinen royalen Kernhaushalt mit Menschen, die sich abwechseln müssen. Seit Januar ist die Jubilarin gegen Corona geimpft. Für sie ist es schon der zweite Geburtstag im Lockdown: Die traditionellen Salutschüsse im Hyde Park und vor dem Londoner Tower wurden erneut abgesagt. Die offiziellen Geburtstagsfeierlichkeiten für die Monarchin finden traditionell im Juni statt. Was in diesem Jahr passieren wird, bleibt abzuwarten. Ansonsten hatte sich die älteste Monarchin der Welt extrem pflichtbewusst gezeigt und in der vergangenen auch schon wieder Termine wahrgenommen. Die Mutter der Queen ist übrigens vor 19 Jahren im Alter von 101 Jahren gestorben. Insofern besteht die Hoffnung, dass Elizabeth noch einige Jahre Königin bleiben wird.
Mehr
Ohne ihren Prinz Philip und auch ohne jegliche Feierlichkeiten wird die Queen ihren 95. Geburtstag verbringen, wie der Palast nun mitteilte.

Am 21. April wird die Queen 95 Jahre alt. Es ist ihr erster Geburtstag seit über sieben Jahrzehnten ohne Prinzgemahl Philip (1921-2021), den sie erst vier Tage zuvor zu Grabe tragen musste. Dementsprechend verständlich ist es, dass Elizabeth II. ihren Ehrentag in tiefer Trauer verbringt und keine Feierlichkeiten geplant sind, wie der Palast nun über die sozialen Netzwerke mitgeteilt hat.

In dem knappen Statement heißt es: "Heute ist der 95. Geburtstag der Königin. Ihre königliche Hoheit wurde am 21. April 1926 in der Bruton-Straße 17 in London als das erste Kind des Herzogs und der Herzogin von York geboren. Dieses Jahr verbleibt die Königin während einer Zeit royaler Trauer nach dem Tod des Herzogs von Edinburgh auf Schloss Windsor."

Prinz Philip war am 9. April im Alter von 99 Jahren verstorben. Seine Beerdigung, die aufgrund der Corona-Pandemie im kleinen Kreise blieb, fand am 17. April statt. Allein aufgrund der aktuell in Großbritannien geltenden Bestimmungen wäre eine größere Feier zu Ehren der Queen ohnehin nicht möglich gewesen. Kurz zuvor vermeldeten britische Medien zudem, dass Prinz Harry (36) bereits einen Tag vor dem Geburtstag seiner Großmutter wieder in seiner neuen US-Heimat angekommen sei, nachdem er am Wochenende Teil der Trauergäste auf Prinz Philips Beerdigung war.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker