HOME

Rihanna: Fast ganz oben auf britischer "Rich List"

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer sind die reichsten Musiker in Großbritannien? Zu den Topverdienern zählt erstmals auch Rihanna.

Rihanna, hier auf einem Event in New York, zählt zu den bestverdienenden Künstlern in Großbritannien.

Rihanna, hier auf einem Event in New York, zählt zu den bestverdienenden Künstlern in Großbritannien.

Mit einem geschätzten Vermögen von 468 Millionen Pfund - umgerechnet rund 530 Millionen Euro - debütiert die barbadische Sängerin Rihanna (32) laut der "The Sunday Times Rich List" auf Platz drei der reichsten Musiker in Großbritannien. Damit überholt sie große Namen wie Elton John (73, Rang vier) und Mick Jagger (75, Rang fünf) von den Rolling Stones.

Das Ganze hat Rihanna aber weniger ihren Hits wie "Umbrella" zu verdanken, sondern vielmehr ihrem Kosmetikunternehmen Fenty Beauty, das sie vor etwas weniger als drei Jahren gegründet hat. Ihre angeblichen Anteile von 15 Prozent an dem Unternehmen sollen umgerechnet einen Wert von fast 398 Millionen Euro haben.

Wer ist noch dabei?

"Sie hat uns ein bisschen überrascht", habe laut einem Bericht der britischen "BBC" Robert Watts erklärt, der die Liste zusammenstellt. Bis zum letzten Sommer hatten nur sehr wenige Menschen gewusst, dass Rihanna in Großbritannien - genauer gesagt in London - wohnt. Ihre Chancen stünden gut, dass sie der erste Künstler in Großbritannien wird, egal ob männlich oder weiblich, der ein Vermögen von einer Milliarde Pfund anhäufen kann.

Während sich Musical-König Andrew Lloyd Webber (72) und Beatles-Legende Paul McCartney (77) mit jeweils rund 800 Millionen Pfund den ersten Platz teilen, folgen auf den hinteren Rängen der Top Ten Olivia (71) und Dhani Harrison (41), Keith Richards (76), Ringo Starr (79), Michael Flatley (61), Ed Sheeran (29), Rod Stewart (75) und Sting (68) mit geschätzten Vermögen zwischen 270 bis hinunter zu 200 Millionen Pfund.

SpotOnNews