HOME

"Der Alte" gewinnt Quotenrennen: Oliver Pocher und Boris Becker haben das Nachsehen

Alle Twitter-Stänkereien im Vorfelde haben nichts genützt. Im Rennen um die besten Einschaltquoten mussten sich Oliver Pocher und Boris Becker gegen einen ZDF-Krimi geschlagen geben.

Der ZDF-Krimi "Der Alte" hat im Quotenrennen am Freitagabend die RTL-Show "Alle auf den Kleinen" mit den Kontrahenten Boris Becker und Oliver Pocher geschlagen. 5,06 Millionen schalteten das ZDF ein (Marktanteil: 16,7 Prozent), das Duell Becker-Pocher wollten 3,95 Millionen (14,3 Prozent) sehen.

Ex-Tennisstar Becker verlor in der Show gegen Pocher. Die beiden hatten in den vergangenen Wochen bei Twitter einige Gemeinheiten ausgetauscht. Schließlich hatte Pocher seinen Gegenspieler in seine Show eingeladen.

Vor dem Duell auf RTL konnte sich auch "The Voice of Germany" auf Sat.1 mit 4,12 Millionen Zuschauern (14 Prozent) platzieren. "Liebe am Fjord - Zwei Sommer" in der ARD interessierte 3,07 Millionen (10,1 Prozent). "Der Kautions-Cop" auf ProSieben hatte 1,44 Millionen Zuschauer (4,9 Prozent).

kgi/DPA / DPA