HOME

"Game of Thrones"-Star: Nikolaj Coster-Waldau fürchtet Konflikte

Als Königsmörder Jamie Lannister in "Game of Thrones" scheut Nikolaj Coster-Waldau keinen Streit. Ganz anders sieht es im wahren Leben aus: Da setzt er alles daran, Konflikten aus dem Weg zu gehen.

Der dänische Schauspieler Nikolaj Coster-Waldau ist offenbar ausgesprochen konfliktscheu

Der dänische Schauspieler Nikolaj Coster-Waldau ist offenbar ausgesprochen konfliktscheu

In der Erfolgsserie "Game of Thrones" geht er keinem Streit aus dem Weg, im echten Leben mag es Nikolaj Coster-Waldau (44, "Die Schadenfreundinnen") dagegen harmonischer. "Es gibt vor allem eine Sache, vor der ich mich fürchte: Das ist der Konflikt. Deshalb gebe ich ständig nach und verzeihe anderen viel zu viel", sagte der dänische Schauspieler der deutschen Ausgabe der "Cosmopolitan".

Ängste aus seiner Kindheit habe er aber mittlerweile überwunden, etwa vor Hunden. "Weil die mich immer beißen oder anrammeln wollten. Jetzt ist das nicht mehr der Fall." Seine Höhenangst habe er ebenfalls überwunden, erzählte Coster-Waldau, der in der hochgelobten US-Fantasy-Serie den Königsmörder Jamie Lannister spielt und aktuell im Kinofilm "Zweite Chance" zu sehen ist.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel