HOME

"Germany's next Topmodel" startet: Tschüss Lüdenscheid, hallo Dubai

In der achten Ausgabe von "Germany's next Topmodel" schickt Heidi Klum ihre Mädels in die Wüste. Wir verraten, was sonst noch auf die Zuschauer zukommt - und geben eine Prognose ab.

Von Carsten Heidböhmer

Wer hat die Hosen an? Klarer Fall: Seit der ersten Staffel führt Heidi Klum ein eisernes Regiment.

Wer zieht die Hosen aus?

Natürlich die 25 Kandidatinnen, die im Laufe der Staffel wieder viel Haut zeigen werden. Doch auch Heidi Klum setzt vermehrt auf Körpereinsatz: In der Oscar-Nacht zeigte sie sich mit tiefem Dekolleté. Zwar beteuert Klum im "Gala"-Interview, die Quote sei ihr nicht so wichtig und sie wollte keine niveaulosen Sachen machen - zumindest in der Vergangenheit sah das anders aus.

Wer sitzt neben ihr in der Jury?

Wie im Vorjahr wird ihr Thomas Hayo assistieren, erstmals dabei ist der Fotograf Enrique Badulescu. Er ersetzt den Designer Thomas Rath.

Was ist neu?

Die Produktionsfirma. Nach sieben Ausgaben hat sich ProSieben von Tresor TV getrennt, ab sofort verantwortet die sendereigene Firma Red Seven die Produktion.

Was wird anders?

Eigentlich nur die Kulissen: Diesmal schickt Heidi ihre Mädels in die Wüste - auf Zwölf-Zentimeter-High-Heels. In Dubai müssen sie bei einer Modenschau auftreten.

Wie lautet das Motto?

"Closer than ever". Heidi Klum will noch näher dran sein an den Mädchen. Das bedeutet wohl: noch mehr Tränen, Dramen und Zickereien. Doch ob das Weiterdrehen der Emo-Spirale tatsächlich hörere Quoten bringt, ist zweifelhaft. Denn:

Wer will das noch sehen?

Die schwachen Quoten von "DSDS" und "Das Supertalent" zeigen es: Die Ära der Castingshows neigt sich dem Ende zu. Das gilt auch für "GNTM": Die vergangene Ausgabe hatte die mit Abstand wenigsten Zuschauer aller sieben Staffeln. Insbesondere in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen schwächelte die Show. Nichts spricht dafür, dass sich das ändern wird. Da kann Heidi noch so viel Brust zeigen.

Woher kommen die Kandidatinnen?

Die 25 Mädchen kommen aus ganz Deutschland. Viele aus der Provinz, beispielsweise aus Sternkrug. Eine Kandidatin kommt sogar ganz aus der Nähe von Heidi Klums Heimat: aus Lüdenscheid.

Was bekommt die Gewinnerin?

Eigentlich soll der Sieg in der Castingshow Grundstein einer Modelkarriere sein. Doch bislang hat sich keine der "Topmodel"-Gewinnerinnen in der Modewelt etabliert. Nur Lena Gercke hat's irgendwie geschafft: Sie ist jetzt Spielerfrau.

Wer hat die letzte Staffel gewonnen?

Luisa Hartema. Den Namen haben Sie noch nie gehört? Dann sind Sie nicht allein. Auch die Namen der letzten Sieger sind schnell in Vergessenheit geraten, wie unsere Fotostrecke zeigt.

Prognose:

Wer gewinnen wird, können wir nicht vorhersagen. Nur eines scheint sicher: In einem Jahr werden Sie sich an den Namen genauso wenig erinnern wie an die Vorjahressiegerin Luisa Hartema.

Die neue Staffel von "Germany's next Topmodel" startet am Donnerstag, 28 Februar, um 20.15 Uhr auf ProSieben.