VG-Wort Pixel

ZDF-Serie "Traumschiff"-Dreh ohne Harald Schmidt: Sein Impfstatus wirft Fragen auf

Regisseur und Schauspieler von Traumschiff posieren auf dem Pooldeck eines Kreuzfahrtschiffes
Harald Schmidt als Kreuzfahrtdirektor Schifferle (zweiter von links) beim "Traumschiff"
© Angelika Warmuth/ / Picture Alliance
Aktuell finden die Dreharbeiten zur ZDF-"Traumschiff"-Folge für Ostern statt. Harald Schmidt als Kreuzfahrtdirektor ist allerdings nicht dabei. Dass sein Impfstatus dabei eine Rolle spielt, dementiert das ZDF.

Während das "Traumschiff" für den Dreh der Oster-Folge seit ein paar Tagen wieder auf See unterwegs ist, sorgt die Abwesenheit von Harald Schmidt für Wirbel: Er ist bei den aktuellen Dreharbeiten in Bremerhaven und Emden nicht dabei.

Auf das Kreuzfahrtschiff MS Artania dürfen nur Personen, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind. Wie unter anderem "RTL" auf Berufung des ZDF berichtet, müssen alle an Bord seit Januar sogar die Boosterimpfung erhalten haben. Der "Focus" meldet hingegen, dass eine dritte Impfung laut Schiffsbetreiber "Phoenix Reisen" nicht notwendig sei. Die aktuelle Sachlage beim "Traumschiff"-Dreh ist also nicht ganz klar.

Klar ist allerdings: Harald Schmidt hatte vergangenen Sommer erklärt, dass er noch nicht geimpft sei. Er sei auf einem guten und vernünftigen Weg, 2G zu erfüllen, sagte der 64-Jährige in einem "NZZ"-Interview. "Das lässt alles offen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, sonst gibt's schnell was auf den Aluhut", so Harald Schmidt weiter. Auf Nachfrage der "Bild"-Zeitung wollte er seinen Impfstatus nun nicht mitteilen.

ZDF: Harald Schmidts Rolle ist im aktuellen "Traumschiff"-Drehbuch nicht vorgesehen

Gegenüber dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND) erklärte ZDF-Sprecherin Susanne Priebe zum Fehlen Harald Schmidts: "(Seine) Rolle ist in dem Drehbuch nicht vorgesehen." Harald Schmidts mögliche Teilnahme bei den weiter anstehenden Folgen, die traditionell an Weihnachten und Neujahr ausgestrahlt werden, konnte Priebe nicht beantworten.

Die Drehbücher dafür seien noch in der Entwicklung und die Drehtermine stünden noch nicht fest. "Er kann nur mitspielen, wenn er rollenmäßig vorgesehen ist", sagte sie. Sein aktuelles Fehlen an Bord stünde aber in keinem Zusammenhang mit seinem Impfstatus. Die Entscheidung sei bereits im vergangenen Jahr gefallen, erklärte Harald Schmidt der "Bild"-Zeitung. "Das haben wir gemeinsam in verschmuster Runde im August in Bremerhaven so besprochen." Der 64-Jährige führte fort: "Natürlich bin ich sofort wieder an Bord, wenn es in wärmere Gefilde geht. Südsee, Neuseeland, Singapur. Mein geliebtes ZDF weiß, dass es für mich in unseren Breiten jetzt im weißen Höschen zu frisch ist." 

Zuletzt war Harald Schmidt am zweiten Weihnachtsfeiertag in der "Traumschiff"-Folge "Schweden" zu sehen. Der 64-Jährige gehört seit 2009 – mit Unterbrechungen – zur Crew, ist in seiner Rolle des Kreuzfahrtdirektors Oskar Schifferle aber nur unregelmäßig zu sehen.

Quellen: Redaktionsnetzwerk Deutschland, Bild

nk

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker