VG-Wort Pixel

ZDF-Show Das sagt Thomas Gottschalk zur Quote und einer möglichen Fortsetzung von "Wetten, dass ..?"

Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass ..?"
Wie in alten Zeiten: Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk auf der "Wetten, dass ..?"-Couch
© Daniel Karmann / DPA
Die Jubiläumsshow von "Wetten, dass ..?" war ein Erfolg, mit dem offenbar niemand gerechnet hatte – auch nicht Moderator Thomas Gottschalk. Einen weiteren Auftritt macht er von der Entscheidung des ZDF abhängig.

Fast 14 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von 45,7 Prozent: Die am Samstagabend ausgestrahlte Jubiläumsshow von "Wetten, dass ..?" bescherte dem ZDF Traumquoten, die der Sender offenbar nicht erwartet hatte – und die auch Moderator Thomas Gottschalk überraschen. "Mit dieser tollen Quote habe ich nicht gerechnet", sagte der 71-Jährige der "Bild"-Zeitung.

Nach dem großen Erfolg werden Forderungen nach einer jährlichen Sondersendung laut. Die Idee dazu äußerte "Wetten, dass ..?"-Erfinder Frank Elstner, der in der Show zu Gast war. "Ich fordere dich heraus, rede mit dem Programmdirektor vom ZDF. Ich bitte darum, dass wir 'Wetten, dass ..?' einmal im Jahr machen, dann können wir nämlich gucken, wie alt ist Thomas geworden und wie jung ist Michelle geblieben", sagte er zu Gottschalk.

Frank Elstner wünscht sich "Wetten, dass ..?"-Fortsetzung

Elstner twittere einen Tag nach der Sendung die hervorragenden Einschaltquoten und schrieb dazu: "Fühle mich gerade 30 Jahre jünger. Danke!". Elstner, der an Parkinson erkrankt ist, wird im kommenden Jahr 80 Jahre alt. 1981 erfand er "Wetten, dass..?" und moderierte die Show selbst sechs Jahre lang, bevor Thomas Gottschalk übernahm.

Tatsächlich scheint ein Comeback des legendären Show-Formats nicht völlig ausgeschlossen. ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler teilte in einem Statement mit: "Wir freuen uns sehr über den großartigen Erfolg der Jubiläumsausgabe. Eine Fortsetzung war eigentlich nie geplant. Angesichts der großen Resonanz werden wir aber sicher darüber noch einmal nachdenken." 

Thomas Gottschalk wartet auf Entscheidung des ZDF

Ob Gottschalk für eine Wiederauflage zur Verfügung steht, ist noch nicht klar. Der "Bild"-Zeitung sagte er: "Ich glaube nicht, dass das ZDF seine Pläne ändert. Wenn sie mich fragen, fange ich an, zu überlegen."

Der 71-Jährige hat "Wetten, dass ..?" von 1987 bis 1992 und dann noch einmal von 1994 bis 2011 moderiert und zu einem der erfolgreichsten Formate in der deutschen TV-Geschichte gemacht. Überschattet wurde die Ära Gottschalk von dem schweren Unfall des Wettkandidaten Samuel Koch. Er stürzte während einer Live-Show im Dezember 2010 mit sogenannten Sprungstelzen und ist seitdem querschnittgelähmt. Wenige Monate später kündigte Gottschalk seinen Rücktritt als "Wetten, dass ..?"-Moderator an.

2012 übernahm Markus Lanz, konnte jedoch nicht an alte Erfolge anknüpfen. Ende 2014 wurde das Format eingestellt. Dass "Wetten, dass ..?" sieben Jahre später nun erneut so viele Menschen vor den Fernseher lockte, damit haben wohl alle Beteiligten nicht gerechnet.

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker