HOME

Zuschauerzahlen am Fernseh-Samstag: Bei Raabs "Wok-WM" rutscht auch die Quote ins Tal

RTL wartete am Fernseh-Samstag mit "DSDS" und ProSieben mit der "Wok-WM" von Stefan Raab auf. Beide konnten nicht überzeugen. Die meisten Zuschauer schalteten woanders ein.

Stefan Raab gewann weder die Abfahrt noch das Rennen um die Einschaltquoten

Stefan Raab gewann weder die Abfahrt noch das Rennen um die Einschaltquoten

Vier Stunden im Eiskanal mit Stefan Raab, Hackl-Schorsch, Joey Kelly und einer handvoll YouTube-Stars waren dem geneigten deutschen Fernsehpublikum nicht gut genug. Die 13. "TV Total Wok-WM" holte die bisher niedrigste Gesamtquote. Nur 1,97 Millionen Zuschauer, also acht Prozent Marktanteil, schalteten ein. Auch beim jungen Publikum waren es nur 14,1 Prozent. In der Zielgruppe der 19- bis 49-Jährigen gewann eindeutig "Deutschland sucht den Superstar". 19,7 Prozent entschieden sich zur Primetime für die Casting-Show.

An allen vorbei zog am Samstagabend das ZDF. Die Reihe "Marie Brand und der schöne Schein" mit Mariele Millowitsch in der Hauptrolle wird mit 6,93 Millionen Zuschauern und beachtlichen 21,9 Prozent Marktanteil der Quoten-Gewinner des Abends. Auch beim jungen Publikum liegt "Marie Brand" nur knapp hinter DSDS. Das Zweite hält sich damit weiter an der Spitze der Gesamtjahreswertung.

awö