HOME

Die stern.de-TV-Tipps: TV-Highlights zum Fest

Alle Geschenke gekauft? Das Weihnachtsmenü vorbereitet? Dann ist es jetzt an der Zeit, die Füße hochzulegen und die Feiertage auf sich zukommen zu lassen. Das weihnachtliche TV-Programm bietet reichlich Gelegenheit, sich vor dem Fernseher zu entspannen.

Von Peer Schader

Selig sind die, die ihre Weihnachtsgeschenke bereits vor Wochen eingekauft haben - denn denen bleibt nun die Zeit, schon vor dem Fest einen Gang runter zu schalten und sich anzusehen, was die Sender bis zum Heiligabend im Programm haben: Am Samstag, dem offiziellen Winteranfang, trumpft ProSieben um 20.15 Uhr mit "Quatsch goes Christmas - Die Comedy-Weihnachtsparty" auf. Gastgeber Thomas Hermanns hat Dieter Nuhr, Oliver Pocher, Ingo Appelt, Michael Mittermeier und die anderen üblichen Comedy-Verdächtigen im Schlepptau. Im Anschluss beschließt ProSieben seinen Spendentag "Red Nose Day", der in diesem Jahr erstmals ohne große Gala auskommen muss, in kleinerem Rahmen.

Die Konkurrenz ist allerdings groß: Bei RTL lädt Günther Jauch wieder zu einem amüsanten Familien-Special von "Wer wird Millionär?", bei dem zehn Familien um die Aufstockung ihres Weihnachtsbudgets kämpfen und sich ausnahmsweise vor der Beantwortung der Fragen sogar beraten dürfen (Samstag, RTL, 20.15 Uhr). Im Anschluss darf Hape Kerkeling, der im kommenden Jahr bekanntlich etwas kürzer treten will, noch einmal zeigen, was er live so draufhat: RTL zeigt einen Mitschnitt seines Bühnenprogramms (Samstag, RTL, 22.15 Uhr).

Einen Tag vor Heiligabend schickt Vox seine vor wenigen Wochen erfolgreich erprobte Show "Die Kocharena" in die nächste Runde. Diesmal muss Johann Lafer sich gegen einen ambitionierten Hobbykoch durchsetzen (Sonntag, Vox, 20.15 Uhr). Das ZDF probt mit "Terra X" derweil die unterhaltende Geschichsstunde und begibt sich auf die Spuren des "Nibelungen-Code - Deckname Siegfried" (Sonntag, ZDF, 19.30 Uhr).

Heiligabend

Man könnte glatt meinen, die Sender hielten die Klassiker der Filmgeschichte das ganze Jahr zurück, bloß um sie Schlag auf Schlag über Weihnachten zeigen zu können. Bei Sat.1 darf Jean Reno sich wieder als "Léon - der Profi" beweisen, dessen Leben als Killer ziemlich durcheinandergebracht wird, als er plötzlich eine Zwölfjährige an der Seite hat (Sat.1, 22.10 Uhr). RTL setzt Kevin Costner als Westernheld "Wyatt Earp" aufs Pferd, damit der als Sheriff Jagd auf die legendäre Clanton-Bande machen kann. Drei Stündchen muss man für das Epos einplanen (RTL, 23.25 Uhr).

Wer's gerne etwas gruseliger hätte, kommt ab 23.40 Uhr mit dem ersten "Poltergeist"-Film auf seine Kosten (RTL 2, 23.40 Uhr) - oder natürlich mit Alfred Hitchcocks "Die Vögel" (Vox, 23.35 Uhr). Kabel 1 schickt schließlich noch "Der Pate" mit Marlon Brando hinterher (0.20 Uhr). Wer sich bereits zu früherer Stunde nach Erholung von der Bescherung sehnt, sollte am Nachmittag ProSieben einschalten, denn dann weihnachtet es auch in Springfield sehr, wenn fünf Weihnachtsepisoden der "Simpsons" am Stück laufen (ProSieben, 16.30 Uhr). Ähnlich verrückt dürfte es einige Stunden später dann bei der "Muppets-Weihnachtsgeschichte" zugehen (SRTL, 20.15 Uhr). Und wenn die Familie gemeinsam vor dem Fernseher sitzen mag, ist vielleicht das Loriot-Special "Weihnachten bei Hoppenstedts" das Richtige, das die ARD am Abend zeigt (Das Erste, 22.15 Uhr).