VG-Wort Pixel

Schlechte Quoten Die Yottas - ein großer Busen alleine reicht nicht


Sie sollten die neuen Geissens werden: Die deutschen Auswanderer Bastian und Maria Yotta bekamen bei ProSieben eine eigene Doku-Soap. Doch die wollte auch beim zweiten Teil fast niemand sehen.

"Die Yottas! Mit Vollgas durch Amerika", heißt die neue Doku-Soap auf ProSieben. Die Geschichte um das deutsche Auswandererpärchen Bastian und Maria Yotta sollte für den Münchner Sender vor allem junge Zuschauer vor den Fernseher locken. Doch nach dem zweiten Teil ist klar: Die Sendung ist ein Flop.

Nur 0,52 Millionen Zuschauer wollten am Donnerstagabend die Story um das neureiche Paar, das mit einem Wohnmobil durch die USA fährt, sehen. Das entspricht einem enttäuschenden Marktanteil von 4,3 Prozent. Noch schlechter sehen die Zahlen aus, betrachtet man nur die werberelevante Zielgruppe: Dort schauten nur 0,32 Millionen oder 6,3 Prozent ein.

Die Yottas werden für ProSieben zur Quotenkatastrophe

ProSieben hatte bereits nach der ersten Folge der vierteiligen Doku-Soap Schadensbegrenzung betrieben. Weil in der vergangenen Woche nur 0,63 Millionen Neugierige einschalteten, wurde die Sendung um eine Stunde nach hinten auf 23.30 Uhr verschoben. Doch auch der neue Sendeplatz scheint nun in Gefahr zu sein. Gut möglich, dass die Yottas bald mit Vollgas im Nachtprogramm verschwinden. 

Die Hoffnungen, aus den schrägen Auswanderern die neuen Geissens machen zu können, sind damit gestorben. Dabei hat das aus Bayern stammende Paar immerhin 688.000 Follower auf Instagram. Doch die wollen offenbar nur möglichst freizügige Fotos von Maria Yotta, die eigentlich Hering mit Nachnamen heißt, sehen.

Maria und Bastian Yotta tauchten im vergangenen Jahr zum ersten Mal in deutschen Medien auf. Grund dafür ist ihr protziger Lebensstil: Sie fahren Bentley und Lamborghini, haben immer einen Koffer voll Bargeld dabei und zeigen sich mit Superman-Kostümen in der Öffentlichkeit. 

Doch heiße Bilder aus dem Pool sind offenbar nicht genug, um damit eine erfolgreiche Doku-Soap zu füllen. Irgendwie beruhigend. 

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker