VG-Wort Pixel

"Ich bin ein Star" Viele Reality-Stars und eine Prinzessin: Das sind die diesjährigen Dschungelshow-Kandidaten

"Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow"
"Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" wird von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderiert. Aber auch Dr. Bob ist wieder mit dabei. 
© Stefan Menne / TV Now
Das Dschungelcamp wird wegen der Corona-Pandemie anders stattfinden als gewohnt. Die teilnehmenden Kandidaten können während der Show eine Wildcard für das Camp 2022 erspielen – diese Stars sind dabei. 

Alle wollen das "Goldene Ticket", doch nur einer kann es gewinnen. Das ist das Konzept hinter "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow". Wegen der Corona-Pandemie kann das Dschungelcamp in diesem Jahr nicht wie gewohnt in Australien gedreht werden, das traditionelle Pritschen-Lager wird es so nicht geben. Und doch können sich die Zuschauer auf drei bekannte Gesichter freuen: Sonja Zietlow und Daniel Hartwich werden moderieren, und auch Dr. Bob ist wieder mit dabei. 

"Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow": Kandidaten stehen fest

Zwölf mehr oder weniger bekannte Stars werden also um das "Goldene Ticket" kämpfen, mit dem sie automatisch als Teilnehmer des Dschungelcamps 2022 feststünden. Jetzt hat der Sender RTL bestätigt, wer dabei ist. 

Christina Dimitriou ist bekannt aus den Reality-TV-Sendungen "Temptation Island" und "Ex on the Beach". Auf Instagram hat die Influencerin über 60.000 Follower. Ihre Kampfansage an die anderen Dschungel-Kandidaten? "Wenn ich mir etwas in den Kopf setze, dann gebe ich alles, um es auch zu erreichen. Ich werde alle rasieren." Schauspielerin Bea Fiedler sieht ihren Vorteil derweil in ihrer sportlichen Vergangenheit. "Ich war als Schülerin NRW-Landesmeisterin in Leichtathletik. Zieht euch warm an!", sagt sie. 

Auch dabei ist Frank Fussbroich, der im "Sommerhaus der Stars" 2019 für ordentlich Stunk sorgte. Er will die Dschungelkrone nach Köln holen. Mike Heiter hingegen hätte sich Tipps von seiner Ex-Freundin und Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin Elena Miras holen können. Doch die beiden sind seit ihrer Trennung nicht besonders gut aufeinander zu sprechen. "Ich bin bereit für alles. Einfach ich sein, das reicht", sagt Heiter trotzdem. 

Viele Reality-Stars und eine Adelige

Auch um das "Goldene Ticket" kämpfen möchte Sängerin Lydia Kelovitz. "Ich bin eine Wilde, die aussieht wie eine Barbie. Gewinnen werde aber nur ich", sagt sie. Mit Nina Queer mischt auch eine Drag-Queen beim Geschehen mit. "Von mir gibt es keine Kampfansage an die übrigen Camp-Anwärter. Nur aufrichtiges Mitleid", lässt sie im Vorfeld wissen. Djamila Rowe, Society-Lady und Ex-"Adam sucht Eva"-Kandidatin, wünscht sich das Ticket in den Dschungel sehnlichst. "Es wäre ein Pflaster für meine Seele", sagt sie. 

Mit Xenia von Sachsen wird eine echte Prinzessin um das Ticket spielen. "Eine Prinzessin im Dschungel? Leute, was gibt es Besseres? Kakerlaken Platz gemacht, jetzt ist Xenia angesagt. Alle Kandidaten: nehmt euch in Acht", sagt sie. Die 34-Jährige hat bereits beim "Sommerhaus der Stars" mitgemacht, ist also Reality-TV-erprobt. Für ordentlich Stunk sorgen könnte Zoe Saip. Das Model brachte 2018 bei "Germany's Next Topmodel" viele Konkurrentinnen gegen sich auf. 

Natürlich darf im Rennen um das Dschungel-Ticket auch ein ehemaliger Bachelor nicht fehlen. Oliver Sanne hält sich selbst für den optimalen Camp-Bewohner. "Wenn nötig, dann bin ich schlagfertig wie ein Känguru oder aber auch freundlich wie ein Koala. Und meine Verlobte hat auch mal drei Wochen Urlaub ohne mich verdient!", sagt er. Mit seinem "Prince Charming" ist alles aus, für Liebeskummer hat Lars Tönsfeuerborn aber keine Zeit. Die Teilnahme an "Ibes" ist für ihn schon lange ein Traum. "Seit Jahren sage ich immer wieder zu meinen Freunden, wie gerne ich selbst in den Dschungel möchte. Deswegen will ich alles daransetzen, dieses 'Goldene Ticket' zu gewinnen. Ich bin ein Kind vom Lande und habe wenig Berührungsängste", verrät er. 

Und zu guter Letzt schmeißt RTL noch einen Ex-"Bachelorette"- und Ex-"Bachelor in Paradise"-Kandidaten ins Rennen: Filip Pavlovic, der vor Kurzem mit seiner Reise nach Dubai für Wut sorgte, möchte kommendes Jahr nach Australien reisen. "Die größte Challenge für mich? Mit Dr. Bob Englisch sprechen", sagt er. 

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker