HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Dschungelcamp-Finale: Kamelhirn und Krokodilvagina - die Ekelprüfungen am letzten Tag

Am letzten Tag im Dschungelcamp mussten alle drei Kandidaten zu Prüfungen antreten. Hanka, Marc und Florian hatten unterschiedliche Aufgaben zu erledigen. Einen traf es am schlimmsten.

Dschungelcamp 2017

Pech für Marc: Der Amerikaner musste in seiner Prüfung "Ächz" verschiedene Dschungelköstlichkeiten verzehren. Dabei hatte er gesagt: "Essen ist nicht mein Ding." Entsprechend schwer tat sich der 38-Jährige. Auf der Speisekarte standen zwei Nippel vom Kuheuter, ein Glas pürierte fermentierte Eier, eine Krokodilvagina, eine lebende Spinne und ein Kamelgehirn. Terenzi erspielte sich zwei Sterne.

Am Finaltag des Dschungelcamps 2017 wurden alle drei verbliebenen Kandidaten noch einmal gefordert: Hanka Rackwitz, und Marc Terenzi mussten alle drei eine Prüfung absolvieren und konnten sich dabei Sterne für ein dreigängiges Abschiedsmenü erspielen. Während Hanka und Florian alles gaben und jeweils alle fünf Sterne holten, kehrte Marc mit lediglich zwei Sternen zurück ins Lager. Damit gab es nur ein Hauptgericht, das sich die drei teilen mussten. 

Beim romantischen Dinner kehrte dann endlich Harmonie ein im . Versüßt wurde der Abend mit leckeren Getränken und Goodies: Hanka bekam Champagner, Florian eine Cola Zero - und jeder erhielt eine persönliche Überraschung: Marc freute sich über eine Tasse Kaffee, Florian knabberte vegane Schokolade und Hanka erhielt Desinfektionsspray.

che