HOME
US-Verteidigungsminister in Kabul

Hoffen auf Frieden mit Taliban

US-Verteidigungsminister Shanahan besucht Afghanistan

Der amtierende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan besucht erstmals Kabul. Dort trifft er Vertreter der Regierung, die den Verhandlungen für eine politische Lösung des Afghanistan-Konflikts zwischen den USA und Taliban zunehmend kritisch gegenüberstehen.

Afghanistans Präsident Aschraf Ghani

Afghanistans Präsident drängt Taliban zu "ernsthaften" Gesprächen über Frieden

David Grossman

Kämpfer für den Frieden

Promi-Geburtstag vom 25. Januar 2019: David Grossman

Südkorea begrüßt Terminankündigung für Gipfel USA-Nordkorea

Papst richtet sich am ersten Weihnachtsfeiertag an die Gläubigen

Papst ruft in Weihnachtsbotschaft zu Frieden in Nahost und dem Jemen auf

Afghanistans Regierungschef Abdullah Abdullah

Afghanistans Regierungschef glaubt nicht an baldigen Frieden mit Taliban

Frank-Walter Steinmeier und Emmanuel Macron

Steinmeier und Macron diskutieren in Berlin mit Jugendlichen über den Frieden

Dorfbewohner genießen ein morgendliches Bad am Awá-Posten. Die Köhlerschildkröten und die Waldschildkröten, mit denen sie hier noch spielen, werden sie irgendwann wahrscheinlich essen.

Die letzten Völker des Amazonas

Bedrohte Ureinwohner in Brasilien: Lasst sie in Frieden!

Merkel in Paris zwischen Trump und Macron

Merkel warnt vor Gefahr für "europäisches Friedensprojekt"

John Bolton - der Strippenzieher hinter US-Präsident Donald Trump

INF-Vertrag

Wer hinter Trumps Aufkündigung des Atomwaffenabkommens steckt

Foto-Award

Die besten Bilder des Friedens

Kölner Dom

Kölner Dom soll in kommender Woche zum "Leuchtturm des Friedens" werden

Syrien: Russische Soldaten verteilen Lebensmittel

Bürgerkrieg in den letzten Zügen

Syrien, das zerstörte Land: Ist die Zeit schon reif für den Wiederaufbau?

Kofi Annan

Zum Tod des Nobelpreisträgers

Kofi Annan - ein unermüdlicher Streiter für den Frieden

Sant'Egidio hilft oft unorthodox

Sant’Egidio

Glaube. Liebe. Und Hoffnung

Von Uli Hauser
Hassan Ruhani

Ruhani droht Trump mit "Mutter aller Schlachten"

Tristan Thompson spielt bei den Cleveland Cavaliers

Verlierer des Tages

Katholikentag in Münster

Münsteraner Bischof Genn ruft bei Katholikentag zu Einsatz für Frieden auf

Katholikentag beginnt in Münster

Papst: Motto des Katholikentags "Suche Frieden" ist "brandaktueller Hilferuf"

Katy Perry (l.) und Taylor Swift habe eine komplizierte Beziehung

Taylor Swift

Katy Perry entschuldigt sich öffentlich

Katholikentagsfahne in Münster

101. Katholikentag wird unter dem Leitmotiv "Suche Frieden" in Münster eröffnet

Nordkoreas Machthaber - Hinrichtungen, Straflager, Abschottung: Der falsche Frieden des Kim Jong Un

Nordkoreas Machthaber

Hinrichtungen, Straflager, Abschottung: Der falsche Frieden des Kim Jong Un

Freut sich über den Einfluss, den er auf Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hatte: Dennis Rodman

Dennis Rodman

Freundschaft zu Jong-un führte zu Gesprächen

Kanye west

Neues Album

Tod nach Schönheits-OP: Kanye West will den Chirurgen seiner Mutter aufs Plattencover heben

NEON Logo
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.