VG-Wort Pixel

Video USA, Großbritannien und Australien stellen Indopazifik-Pakt vor

Australien soll bald in die Lage versetzt werden, nuklear betriebene U-Boote zu bauen. Das haben die USA, Großbritannien und Australien im Rahmen eines Sicherheitspaktes beschlossen. Die Partnerschaft richte sich nach US-Angaben nicht gegen ein spezielles Land. US-Präsident Joe Biden hat es sich allerdings zur Aufgabe gemacht, dem wachsenden Einfluss Chinas Grenzen aufzuzeigen und hat dabei den Indopazifik-Raum als Schlüsselregion ausgemacht. "Heute unternehmen wir einen historischen Schritt zur Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen unseren drei Nationen. Wir alle sind uns bewusst, dass Frieden und Stabilität im indopazifischen Raum langfristig gesichert werden müssen." Der US-Präsident kündigte die Partnerschaft zusammen mit dem britischen Premierminister Boris Johnson und seinem australischen Kollegen Scott Morrison am Mittwoch an. Die Bereitstellung von Atomwaffen sei nicht vorgesehen, betonten US-Regierungsvertreter. Chinas Botschaft in Washington verurteilte den Sicherheitspakt. Die Länder sollten "keinen ausgrenzenden Block bilden, der auf die Interessen Dritter abzielt. Insbesondere sollten sie ihre Mentalität des Kalten Krieges und ideologische Vorurteile ablegen", sagte ein Sprecher.
Mehr
Es gehe darum, Frieden und Stabilität in der Region langfristig zu sichern, sagte US-Präsident Joe Biden.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker