HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Kandidaten: Natascha Ochsenknecht und Co. - diese drei TV-Stars ziehen ins Dschungelcamp

Im Januar sind sie im Dschungelcamp zu sehen: Natascha Ochsenknecht steht als Teilnehmerin für die TV-Show angeblich schon fest. Wer noch in den australischen Urwald zieht.

Natascha Ochsenknecht

Natascha Ochsenknecht zieht ins Dschungelcamp.

Noch hat den Starttermin für seine TV-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" nicht bekannt gegeben. Fest steht: Im Januar startet eine neue Staffel des Dschungelcamps. Bereits jetzt wird wild über die Teilnehmer spekuliert. Die "Bild"-Zeitung gab am Montag weitere Namen bekannt.

Natascha Ochsenknecht im Dschungelcamp

Demnach soll , Ex-Frau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht, bereits als Kandidatin für den australischen Urwald feststehen. Offiziell äußern wollten sich weder RTL noch die 53-Jährige dazu. Doch "Bild" gilt in Sachen Dschungelcamp stets als gut informiert, gab bereits in den Vorjahren vorab die Kandidaten des Dschungelcamp bekannt.

Ochsenknecht hat bereits Erfahrung mit Reality-Shows, nahm 2016 an "Promi Big Brother" teil, belegte damals den vierten Platz. Mit ihrer mütterlichen Art hatte sie die Sympathien der Mitinsassen und Zuschauer erobert. Auch im könnte sie zur Campmutti werden.

Ex-"Bachelorette"-Kandidat David Friedrich ebenfalls im Dschungel

Neben Ochsenknecht soll auch  bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" dabei sein. Der 28-Jährige wurde durch die TV-Show "Die Bachelorette" bekannt, eroberte das Herz von Jessica Paszka. Seit September sind die beiden getrennt, Friedrich will mit seiner Band Eskimo Callboy Karriere machen. Jetzt nimmt er sich erstmal eine Auszeit im Dschungel.

Der dritte im Bund soll Matthias Mangiapane sein. Matthias wer? Den 34-Jährigen kennen einige Zuschauer aus der Vox-Show "Hot oder Schrott", im Juli nahm er zusammen mit seinem Partner Hubert Fella am "Sommerhaus der Stars“ teil. Ins Dschungelcamp zieht er allerdings alleine.

Diese Kandidaten stehen fürs Dschungelcamp 2018 fest

Neben den drei jetzt bekannt gewordenen Namen sollen diese Kandidatinnen und Kandidaten bereits fürs Dschungelcamp 2018 fest stehen:

-       Schla­ger­sän­ge­rin Tina York, 63, Schwester von Mary Roos

-       Bu­sen-Mo­del Tat­ja­na Gsell, 46

-       DS­DS-Sän­ger Da­nie­le Ne­gro­ni, 22

-       GNTM-Trans­gen­der-Mo­del Gi­uli­a­na Far­fal­la, 21

-       Jenny Frank­hau­ser, 25, Schwes­ter von TV-Star Da­nie­la Kat­zen­ber­ger 

Offiziell sollen die Teilnehmer erst kurz vor Start der TV-Show im Januar 2018 bekannt gegeben werden. In diesem Jahr hatte sich Marc Terenzi die Dschungelkrone gesichert.


mai

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo