HOME

Stern Logo Dschungelcamp

TV-Kritik

Dschungelcamp, Tag 14: Die Wutschnauberin checkt überraschend aus

Lag es an ihrem ausbaufähigen Anger Management? Oder wollten die Zuschauer einfach nur ein bisschen Frieden? Elena ist raus. Vielleicht sollte sie ein wenig mehr Claudia wagen – nur so eine Idee.

Von Simone Deckner

Dschungelcamp: Männertränen und Dannis Versagen – doch die Zuschauer fürchten sich vor Elena

Jetzt ist sie weg. Weg. Und die Markusse, Dannis, Zwennis, Prince Damiens und Raúls sind wieder allein, allein. Wahrhaben wollte es erst niemand. "Das ist ein Spaß", mutmaßte einer. "Kann nicht sein", ein anderer. Was tat die Frau, die nie um Widerworte verlegen war? Die Frau, die ständig zwischen den Polen Ausrasten, Durchdrehen und Ausflippen hin- und herschoss wie ein frisch polierter Pinball? Sie schaute kurz ungläubig, nur für einen kurzen Moment, dann hatte sie sich wieder. Puh.

Alle exklusiven Videos und Geschichten direkt aus dem Dschungel bei rtl.de

War es Zeitmangel? War es eine perfide Idee des Regisseurs? In jedem Fall war der Rauswurf von Elena Miras der schmuckloseste aller Zeiten: "Elena, du bist es ... Du bist es!", verkündete Moderator Daniel Hartwich. Nix mit "Du bist es vielleicht", keinerlei Pause, einfach zack, bumm, raus die Maus, ciao Kakao!

Dschungelcamp 2020

Traditionell werden am letzten Donnerstag im Dschungelcamp die Briefe der Liebsten vorgelesen. Auch diesmal fließen wieder reichlich Tränen.

TV Now

Der Fall der Favoritin Endlich passt die beliebteste Frage denkfauler Sportreporter mal: Woran lag's? Nicht wenige sahen die Gewinnerin vom "Sommerhaus der Stars" ja schon auf dem Dschungelthron. Also, warum? Nachdem RTL.de schon eine Psychologin mit der Ferndiagnose der Wutschnauberin beauftragt hatte ("Es ist entweder Charakterschwäche, ein schlimmes Erlebnis oder Show"), vermuten wir hier auch mal unseriös drauf los:

Zu viel Wut, zu wenig "easy-breazy"

Zwar verschonte sie den Kleinen Prinzen zumeist mit ihren verbalen Ausrastern, nahm ihn sonst aber auch wenig wahr. Dabei hätte sie sich etwas abgucken können: Ein bisschen "easy-breazy" hätte so manche Situation entspannt.

Ihr absoluter Ehrlichkeitsanspruch

"Sag es mir ins Gesicht!" war Elenas Zauberformel. Alles könne man ihr sagen, nur eben ins Gesicht. Nicht hintenrum. Wenn mal jemand wie Sven ihr etwas ins Gesicht sagte – wie an Tag 13 "Mach dich vom Acker!" – war es Elena aber auch wieder nicht recht. Verwirrend.

Sie nimmt das persönlich

Also: eigentlich alles. Wenn jemand versehentlich aus ihrer Flasche trinkt. Wenn sie ihre Ohrstöpsel verlegt. Wenn Claudia einfach nur dasitzt. Wenn Sven den Mund aufmacht. Selbst als der Box-Champion sich bei ihr entschuldigte ("War mein Fehler, okay? Kriegsbeil begraben?"), blieb sie nachtragend. Ein Trost für Zwenni – nicht nur er war unten durch: "Die Bohnen sind bei mir echt unten durch", ätzte Elena, nachdem Danni und Prince Damien in der Dschungelprüfung keinen einzigen Stern geholt hatten.

Danni, die "absolute Stern-Loser-Granate"

Die Danni hatte sich kurioserweise selbst zur Dschungelprüfung nominiert – gemeinsam mit Prince Damien sollte sie in einer Westernstadt-Kulisse fürs Abendessen sorgen. Es kam, wie es kommen musste: Während der Prince sich seelenruhig in einem Glassarg von Ratten anknabbern ließ, huch-te und schneckte sich Danni durch ein Haus, in dem ein paar Schlangen gemütlich abhingen. Immerhin versuchte sie es mit einer völlig neuen Taktik: Anschreien.

Nur so eine Idee: Sollten sich sowohl Elena als auch Danni nicht ein wenig was von Claudia abgucken? Nur circa drei Prozent vom Stoizismus der Ex vom Wendler würden sicher reichen für ein circa 80 Prozent easy-breazigeres Leben. Nur so ein Beispiel: Dein Mann haut nach drölfzig Jahren Ehe ab und vergnügt sich mit einer, die genau so alt ist, wie du beim 1. Mal mit ihm damals vor 30 Jahren? Egal! "Der Michael ist ein toller Ehemann gewesen bis zuletzt", sagt man, wenn man Claudia heißt und lächelt. Der Typ, der auf großem Fuß mit dir gelebt hat, und der jetzt wieder schuldenfrei ist, während du als seine ehemalige Managerin knietief in der Insolvenz steckst? Wurscht! "Er ist ein ehrenvoller Mann." Kein böses Wort, nicht ein einziges.

Coole Mutter mit vielen Schulden

"Sie war eine von den Guten", war sich Zwenni sicher. Prince Damien sah in Claudia sich selbst in weiblich: "Sie hat auch immer ein Lächeln auf den Lippen". Und leider sehr viele Schulden an den Hacken, aber auch eine coole Mutter, die sie im Hotel Versace aufmunterte: "Wir Norberg-Frauen sind nicht so leicht unterzukriegen. Wir haben schon viel Schlimmeres überstanden." Hier bitte einen Wendler-Witz nach Wunsch ergänzen.

"Ich freue mich über Angebote: Ich gehe in alle Formate, die es gibt" ist jedoch wirklich nicht die berufliche Zukunft, die man sich für die Claudia wünscht. Sie ahnt das bereits, die Gute: "Ich bin gelernte Kauffrau, könnte auch im Büro arbeiten" ist schon viiieeel besser – mach doch das, Claudia. Und: Hut ab!

Es ist zum Heulen

Geweint wurde an Tag 15 auch noch, die Briefe der Lieben wurden angekarrt. Für einen Moment waren da drunten im Dschungel alle ein Herz und ein Tränenmeer. Wunder geschahen: Man sah mit eigenen Augen, wie Elena Danni tröstete! Es war fast nicht zum Aushalten. 

Fand auch Markus. Nachdem alle Briefe gelesen und weggesteckt waren, echauffierte er sich über Raúl. Dass der da so ausdauernd Tränen vergossen habe – als Mann! Könne ja nicht angehen. "Das war eine schauspielerische Meisterleistung", giftete der Trödelfuchs in die Kamera und man erkannte spätestens da, dass der Mann nicht nur mit Antiquitäten handelt, sondern auch ein Weltbild hat, dass sooo eine fette Staubschicht angesetzt hat.

Gerade spürte man eine Elena-artige Wutwelle in sich aufkeimen, da erschien Doktor Bob in einer völlig neuen Rolle auf dem Schirm: als Gewinnspiel-Koberer. "Do you wanna win a Mega-Gehalt?" fragte er vor einer Wand voller geiler Zahlen und man schrie verzückt ins leere Wohnzimmer: "Ja, Doktor Bob!" Wer dieses Jahr Dschungelkönig werden wird, diese Frage löst mittlerweile hingegen nicht mehr als ein Achselzucken aus.

Sie haben Folge 14 im Dschungelcamp verpasstDie komplette Sendung sehen Sie bei TVNow

Bitte spenden Sie für die Opfer der australischen Buschbrände. Wir leiten Ihre Hilfe weiter. IBAN DE90 2007 0000 0469 9500 01 BIC DEUTDEHH – Stichwort: "Australien"; www.stiftungstern.de