VG-Wort Pixel

Eurovision Song Contest 2011 So soll Lena ihren Titel verteidigen


"Unser Song für Deutschland" wird für Lena Mayer-Landrut zum Gesangsmarathon: Die Sängerin wird in drei Vorentscheid-Shows insgesamt 18 Mal singen. Das Ziel: Das richtige Lied für die Titelverteidigung in Düsseldorf zu finden.
Von Jens Maier

Sie will ihren Titel am 14. Mai in Düsseldorf verteidigen: Dass Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest (ESC) noch einmal für Deutschland antreten wird, ist bereits seit dem Sommer klar. Jetzt hat der Sender auch bekannt gegeben, wie der Song für Düsseldorf ermittelt werden soll und hat damit einen Vorab-Bericht von stern.de bestätigt.

Mit "Unser Song für Deutschland 2011" setzt der Sender auf die bewährte Kooperation mit ProSieben. Es wird insgesamt drei Live-Shows geben, bei denen die Zuschauer über das Lied für Lena abstimmen sollen. ProSieben zeigt zwei Halbfinals (Montag, 31. Januar, und Montag, 7. Februar, jeweils 20.15 Uhr). Das Erste überträgt das Finale am Freitag, dem 18. Februar, um 20.15 Uhr.

Lena wird in den beiden Halbfinals jeweils sechs Titel vortragen. Stefan Raab bewertet die Songs in altbewährter "Unser Star für Oslo"-Manier als Präsident einer Jury aus bekannten Vertretern der Musik- und Entertainmentbranche. Sabine Heinrich und Matthias Opdenhövel moderieren wie bereits 2010 die Shows. Die Zuschauer wählen per Telefon und SMS jeweils drei Songs für das Finale im Ersten.

Macher setzen auf den Geschmack des Publikums

Insgesamt wird Lena auf ihrem Weg nach Düsseldorf in den Vorentscheid-Shows also 18 Mal singen, ehe der Song fürs Eurovisions-Finale am 14. Mai feststeht. Die Macher setzen mit dem aufwendigen Vorentscheid ganz auf die Entscheidung des Publikums und hoffen darauf, dass Lena so die Titelverteidigung gelingen kann. "Wenn unser Publikum im nächsten Jahr wieder so geschmacksicher entscheidet, kann die Titelverteidigung im eigenen Land gelingen", glaubt Volker Herres, Programmdirektor der ARD. "Das ist Teil zwei der nationalen Aufgabe", sagte Thomas Schreiber, der beim Sender für den ESC verantwortlich ist.

Würde Lena erneut gewinnen, käme das einer Sensation gleich. Zwar haben bereits mehrere Länder in aufeinanderfolgenden Jahren gewonnen, unter anderem Irland und Israel, aber nicht mit dem selben Interpreten. Der einzige, der den Eurovision Song Contest zwei Mal gewinnen konnte, ist Johnny Logan. Zwischen seinen Siegen von 1980 und 1987 lagen allerdings sieben Jahre.

Lena bekommt die Unterstützung "bekannter Komponisten"

Welche Komponisten für Lena Songs eingereicht haben, wollten die Sender noch nicht verraten. Lena werde die Unterstützung "bekannter Komponisten" bekommen, sagte Schreiber. Nach stern.de-Informationen sollen zwei Lieder aus der Feder von Stefan Raab stammen und eines vom britischen Erfolgsproduzenten Guy Chambers, der bereits für Robbie Williams und Kylie Minogue tätig war. Um die Zuschauer nicht zu beeinflussen, soll die Zuordnung von Autoren und Songs zunächst geheim bleiben und erst nach Bekanntgabe des Siegerlieds veröffentlicht werden.

Dass ein Künstler bereits vorab als Teilnehmer für den Grand Prix feststeht und die Zuschauer nur die Auswahl des Liedes haben, ist in der Geschichte des deutschen Vorentscheids nichts Neues. So stand Katja Ebstein 1971 als Sängerin fest. Eine Jury aus Experten und Laien hatte lediglich noch darüber zu befinden, mit welchem aus sechs vorgetragenen Liedern sie teilnehmen soll. Die Wahl fiel auf "Diese Welt" und sie belegte damit den dritten Rang - damals die bis dato beste Platzierung für Deutschland.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker