HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

GNTM 2019: Justine nach ihrem Rauswurf: "Hier sind Mädchen, die gar nicht ins Finale wollen"

In der vergangenen Folge von GNTM musste Justine ihre Koffer packen. Bevor sie ging, hatte sie aber noch eine Botschaft an die restlichen Kandidatinnen: "Ich möchte von keiner mehr hören, dass sie nicht ins Finale will."

Justine musste bei GNTM ihre Koffer packen

Justine hatte den anderen Mädels bei ihrem Abgang noch etwas zu sagen

Justine ist enttäuscht über ihren Rauswurf bei "Germany's Next Topmodel" – und zeigte das auch offen. Nachdem sie von Heidi Klum kein Foto erhielt, brach sie in Tränen aus. Noch während die anderen Kandidatinnen sie trösten, platzte es aus der 19-Jährigen heraus: "Mich regt es einfach mega auf, dass hier Mädels noch drin sind, die vor der Kamera 'ne Show machen, die sagen, sie wollen nicht ins Finale und die immer noch hier sind. Die nehmen einfach anderen Mädchen den Platz weg", sagte sie wütend. 

Dann richtete sie sich an die anderen Model-Anwärterinnen und sagt: "Wisst einfach mal alle zu schätzen, dass ihr hier sein dürft. Und sagt bloß nicht, dass ihr nicht ins Finale wollt!" Jedes Mal höre sie von einer bestimmten Person, sie wolle nicht ins Finale. "Warum bist du dann hier?", fragte sich die ausgeschiedene Justine. Sie selbst habe unbedingt ins Finale von "Germany's Next Topmodel" gewollt.

Justine ärgert sich über Rauswurf von Heidi Klum

Die anderen Kandidatinnen sind von Justines Ausraster überrascht. "So habe ich sie noch nie erlebt", sagte Theresia und schlussfolgerte: "Das zeigt nur, dass es ihr wirklich am Herzen lag, 'Germany's Next Topmodel' zu werden." Lena grübelte dagegen eher: "Ich weiß wirklich nicht, wen sie damit erreichen wollte, aber ich finde, sie sollte das lieber persönlich ansprechen."

Justine hofft, mit ihren Worten die richtige Person angesprochen zu haben und sagte abschließend: "Die Mädels machen sowieso alle ihr eigenes Ding. Ich weiß, dass man den Mädels, die komplett verklatscht sind, auch nicht mehr helfen kann." Sie selbst sei sehr enttäuscht über den Rauswurf: "Ich habe nicht damit gerechnet und dann trifft es einen natürlich umso stärker." Elf Kandidatinnen sind noch im Rennen um den Titel "Gemany's Next Topmodel". Am 23. Mai steht das Finale an.

Verwendete Quelle: ProSieben

maf