HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

Nach 8 Jahren : Thomas Hayo hört als Juror bei "Germany's Next Topmodel" auf

Acht Jahre lang suchte er an der Seite von Heidi Klum nach den besten Nachwuchsmodels in Deutschland. Jetzt hört Thomas Hayo als Juror bei GNTM auf. Seine Pläne erklärt er in einem emotionalen Statement. 

Thomas Hayo Heidi Klum Michael Michalsky

Thomas Hayo (r.) wird in Zukunft nicht mehr mit Heidi Klum und Michael Michalsky nach den besten Nachwuchsmodels suchen. 

Picture Alliance

"Aufgeregt? Come on" - mit diesem Spruch machte sich Thomas Hayo vor acht Jahren auf Anhieb zur GNTM-Legende. Betont cool saß er damals mit seinem Jurykollegen Thomas Rath im Flugzeug auf dem Weg zu seinem ersten Einsatz bei der Castingshow. 

Und während er anfangs von vielen Fans für seine lässige Art eher belächelt als gefeiert wurde, hat sich der 49-Jährige mittlerweile zur festen Jury-Größe neben Heidi Klum gemausert. 

Thomas Hayo hört als GNTM-Juror auf

Immer wieder bewies der Kreativdirektor ein gutes Händchen für Model-Talente, betreute "seine" Kandidatinnen aufopferungsvoll und gab den nahbaren, coolen Fashion-Buddy für die "Mädels". Jetzt ist seine Zeit bei der ProSieben-Castingshow allerdings vorbei. Auf Instagram erklärt Hayo, warum er mit GNTM Schluss macht. 

"Bei aller Freude über die vergangenen Jahre habe ich allerdings auch gemerkt, dass es jetzt für mich an der Zeit ist, erst einmal eine GNTM-Pause einzulegen und neue Wege zu gehen", schreibt er. "Die Produktion nimmt immer einen großen Anteil meines Jahres in Anspruch, so dass sich bei mir alles immer mehr um GNTM drehte", erklärt er weiter. 

View this post on Instagram

#FlashBackFriday Die letzten 8 Jahre mit meiner GNTM-Familie. Was für eine atemberaubende Reise das war! So viele coole junge Frauen, die ich auf ihrem Weg zu sich selbst und bei ihrer Karriere ein kleines Stück begleiten durfte. Voller Stolz schaue ich zurück und staune, was bis heute aus einigen von ihnen geworden ist. Es war eine grandiose Zeit mit ’the one and only' @heidiklum und mit fantastischen Jury-Kollegen, wie die letzten drei Jahre mit meinem 'brother from another mother’ @michael.michalsky. Diese einzigartigen Erfahrungen und die vielen daraus entstandenen Freundschaften möchte ich nicht missen. Bei aller Freude über die vergangenen Jahre habe ich allerdings auch gemerkt, dass es jetzt für mich an der Zeit ist, erst einmal eine GNTM Pause einzulegen und neue Wege zu gehen. Die Produktion nimmt immer einen großen Anteil meines Jahres in Anspruch, so dass sich bei mir alles immer mehr um GNTM drehte. Ich möchte aber Dinge, die ich lange vernachlässigt habe, wieder stärker in den Fokus meiner Aktivitäten rücken. Mein New Yorker Leben, meine dortigen Freunde und viele Projekte, die mir am Herzen liegen, sowohl für meine Werbekunden, als auch in Sachen neue Abenteuer im TV Bereich. Deshalb habe ich mit Heidi und Pro7 besprochen, dass ich für die nächste Staffel nicht als festes Jurymitglied zur Verfügung stehen werde. Natürlich bleibe ich der GNTM-Familie eng verbunden, aber in welcher Rolle und wann, wird sich mit der Zeit ergeben. Ich danke allen voran Heidi und Michael, dem gesamten Produktionsteam von Pro7 und RedSeven, aber auch meinen ehemaligen Jurykollegen @wolfgang.joop, @enriquebadulsecu und @thomasrath.tr für unglaubliche 8 Jahre Germany’s Next Topmodel! Aber vor allem danke ich Euch! Allen Fans und Zuschauern, die mir solange die Treue gehalten haben und das auch hoffentlich weiter tun. I Love you all! 🖤 #TeamThomas #GNTM #WhatAJourney

A post shared by Thomas Hayo (@thomashayo) on

Statt wie gewohnt mit den Models und seinen Jurykollegen um die Welt zu reisen, Castings zu betreuen und am Ende jeder Episode Entscheidungen zu treffen, will Hayo sich nun wieder auf andere Dinge in seinem Leben konzentrieren. Welche das sind, erklärt er ebenfalls auf der Fotoplattform. "Mein New Yorker Leben, meine dortigen Freunde und viele Projekte, die mir am Herzen liegen, sowohl für meine Werbekunden, als auch in Sachen neue Abenteuer im TV-Bereich", schreibt er. 

Streit mit Michalsky

Hayo bedankt sich in seinem Posting nicht nur bei Chefjurorin Heidi Klum, sondern auch bei seinen männlichen Jurykollegen. Neben den Designern Thomas Rath und Wolfgang Joop war das auch Fotograf Enrique Badulescu.

Auch Modeschöpfer Michael Michalsky, der die vergangenen drei Jahre lang an Hayos und Klums Seite Models auswählte, findet in dem Posting Erwähnung. "Brother from another mother" (auf Deutsch: "Bruder einer anderen Mutter") nennt Hayo seinen Kollegen, mit dem er in der vergangenen GNTM-Staffel des Öfteren aneinander geraten war. 

Immer wieder wurde spekuliert, die beiden Juroren, die im Kampf um Platz eins zu Konkurrenten wurden, könnten sich nicht leiden. 

Eine Rückkehr zu "Germany's Next Topmodel" schließt Hayo derweil nicht aus. "Natürlich bleibe ich der GNTM-Familie eng verbunden, aber in welcher Rolle und wann, wird sich mit der Zeit ergeben", schreibt er. 

In welcher Funktion Fans und Zuschauer Hayo in Zukunft sehen werden, ist also noch unklar. Eines ist jedoch sicher: Aufgeregt ist er bestimmt nicht. Come on. 

Heidi Klum und Tom Kaulitz auf dem Motorrad zum Liebescamping in die Wüste


ls