HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

GNTM 2019: Alles neu bei Heidi Klum: So persönlich wird die 14. Staffel

Gleich sieben Mal ist Heidi Klum auf dem Plakat zur neuen GNTM-Staffel zu sehen. Der Titelsong der Show kommt von der Band ihres Verlobten Tom Kaulitz. Heidis Privatleben wird immer mehr Teil der Show.

Heidi Klum ist sieben Mal auf dem neuen Plakat von GNTM zu sehen

"More Glam, more Stars, more Heidi": Das neue Motto der neuen GNTM-Staffel lässt schon vermuten, dass Heidi Klum in diesem Jahr ganz besonders im Fokus stehen wird.

"More Glam, more Stars, more Heidi": So lautet das Motto der neuen Staffel von "Germany's Next Topmodel". Und es lässt vermuten: "Model-Mama" Heidi Klum wird ganz besonders im Fokus stehen. Nicht nur, dass sie gleich sieben Mal auf dem Plakat der neuen Staffel zu sehen ist. Heidi hatte auch ihre Hände im Spiel, als es um die Auswahl des Titelsongs ging. Normalerweise hört man zu Beginn jeder Folge nämlich seit Jahren einen eingängigen Popsong, bisher vorzugsweise von einer Sängerin. In diesem Jahr kommt der Song für die neue Staffel aber ausgerechnet von der Band von Tom Kaulitz, Tokio Hotel. Und Tom Kaulitz ist bekanntermaßen Heidi Klums Verlobter. Das kann ja nun wirklich kein Zufall sein.

Im Trailer zur 14. Staffel, der unter anderem auf dem offiziellen Instagram-Account von "Germany's Next Topmodel" zu sehen ist, wird noch klarer, wie sehr Heidi Klum und ihr Privatleben eine Rolle spielen werden. Es werde "noch persönlicher" heißt es darin. Kurz danach zu sehen: Heidi Klum präsentiert den Kandidatinnen im Videogespräch stolz ihren Verlobungsring. Hat das in einem Format wie "Germany's Next Topmodel" überhaupt etwas zu suchen? Wo es doch eigentlich um das Model-Potenzial der teilnehmenden Mädchen gehen soll?

Heidi Klum als einziges festes Jury-Mitglied

Unter den Trailer, den Heidi Klum auch auf ihrem Instagram-Profil teilt, schreibt zumindest ein User: "Sieht sehr gut aus der Trailer! Mehr Persönlichkeit in dieser Fernsehwelt ist definitiv nötig!" Ein anderer schreibt: "Persönlicher? Heißt das, wir sehen noch mehr von Heidi mit Tom? Oh, es reicht doch langsam, sie kann das doch auch ohne Kamera machen." Ob Tom Kaulitz auch im Finale live auftreten wird, ist noch nicht bekannt. Bisher war es aber immer so, dass der Interpret des Titelsongs auch im Finale spielt. Abwegig wäre es also nicht.

Eine Neuerung der 14. Staffel spricht ebenfalls dafür, dass wir noch mehr von Heidi und ihrem Privatleben erfahren werden: Heidi Klum ist nämlich das einzige feste Jury-Mitglied. Thomas Hayo und Michael Michalsky haben ihren Platz an der Seite des Topmodels geräumt, werden aber als Gastjuroren zu sehen sein. So wird es in jeder Folge einen anderen Star an Heidis Seite geben, der mit der 45-Jährigen gemeinsam die Leistung der Kandidatinnen bewertet. Hier hat Heidi natürlich auch aus ihrem privaten Freundeskreis ausgewählt. So etwa Jury-Kollege Thomas Gottschalk. Der hat mit der Model-Branche nämlich gar nicht viel am Hut, nimmt aber trotzdem neben Heidi Klum Platz. Warum? Weil er sie einst entdeckte. Da kann man sich schon mal auf einen ausführlichen Rückblick auf Heidis große Karriere freuen.

Heidi Klum: "Was wäre das deutsche Fernsehen ohne meine Mädels?"

Auch die anderen Jury-Kolleginnen haben einen engen Bezug zu Heidi. Lena Gercke war zum Beispiel die Gewinnerin der ersten Staffel von "Germany's Next Topmodel" und Heidi Klums erste Model-Entdeckung. "Lena war unser erstes Topmodel. In einer Zeit, in der noch niemand ein solches Format kannte und wusste, was es bedeutet, ein Model zu sein. Ich bin super stolz auf sie. Ich denke auch immer 'Was wäre das deutsche Fernsehen ohne meine Mädels?‘", sagt Heidi der "Bild". Gisele Bündchen ist ebenfalls eine gute Freundin der "Model-Mama". Sie lagen erst kürzlich gemeinsam im Bett und zeigten sich freizügig auf Instagram, um Werbung für Gisele Bündchens neues Buch zu machen. Heidi Klum gestaltet die Show immer mehr um ihr Privatleben herum.

Was Heidi Klums stärker werdenden Einfluss noch betont: In den vergangenen Jahren gab es in der ersten Folge ein großes Casting, in dem sich hunderte Mädchen der Jury präsentierten und aus denen dann die Top 50 ausgewählt wurden. Auch das ist dieses Jahr anders: Heidi Klum hat bereits im Vorfeld ihre 50 Favoritinnen erkoren. Diese präsentiert sie in der ersten Folge der neuen Staffel den Zuschauern – genauso wie sich selbst und ihr Privatleben.

Die 14. Staffel "Germany's Next Topmodel" läuft ab dem 7. Februar 2019 immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben. 

Verwendete Quelle: "Bild"

Heidi Klum räkelt sich mit Schlangen