VG-Wort Pixel

"Unsere schönen deutschen Euros" Böhmermann und Klaas wettern über die Griechenland-Krise

"Ich finde wir Deutschen sollten gefragt werden, ob wir weiter zahlen wollen." Nur mit Bademantel bekleidet lässt es sich am vortrefflichsten über die Berichterstattung zu Griechenland aufregen.
"Ich finde wir Deutschen sollten gefragt werden, ob wir weiter zahlen wollen." Nur mit Bademantel bekleidet lässt es sich am vortrefflichsten über die Berichterstattung zu Griechenland aufregen.
© Screenshot:Youtube
Nur mit einem Bademantel bekleidet hängen Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf am Telefon und schießen Phrasen und Thesen der Medien zur Griechenland-Krise hin und her. Dabei bedienen sie sich der Schlagzeilen der letzten Jahre.

"Die ganze Griechen-Nummer" - "Das bringt einen wirklich um den Schlaf." Drei Minuten lang unterhalten  sich Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf in einem Youtube-Video über die Griechenland-Krise. Sie schimpfen über die "Schummel"-Griechen", die den Euro kaputt machen, fordern "Keine weiteren Milliarden für die gierigen Griechen" und fragen sich, wer eigentlich gefährlicher ist: der "Russe oder Grieche"? Die Ausrufe werden immer drastischer und die beiden reden sich immer weiter in Rage.

Scheinbar. Denn eigentlich zitieren sie nur Aussagen und Thesen aus der Medienberichterstattung der vergangenen Jahre. Erkennbar wird dies durch kleine Einblendungen des jeweiligen Mediums und dem dazugehörigen Erscheinungsdatum. Alle großen Mainstream-Medien werden mit ihren markigen Aussagen zur Griechenland-Krise gewürdigt. Besonders hoch im Kurs stehen die Schlagzeilen der "Bild"-Zeitung. Und ja, der stern ist auch mit dabei. 

val/kgi

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker