HOME

"Schwiegertochter gesucht": Jan Böhmermanns "Verafake"-Kandidat macht jetzt Werbung

Mit dem ausgedachten Kandidaten "Robin" stellte Jan Böhmermann im vergangenen Jahr die RTL-Sendung "Schwiegertochter gesucht" bloß. Jetzt steht "Robin" wieder vor der Kamera - als Werbegesicht für einen Discounter.

Jan Böhmermann

#Verafake: Vor einem Jahr schleuste Jan Böhmermann den Fake-Kandidaten "Robin" in die Sendung "Schwiegertochter gesucht ein"

"Willste mal probieren, Puppe?", fragt ein schüchterner Nerd seine angebetete Herzdame und hält ihr eine Getränkedose entgegen - der neue Werbespot des Energygetränks "Kong Strong", das der Discounter Lidl seit einiger Zeit als Eigenmarke in seinem Sortiment führt. Über 200.000 Aufrufe hat der Spot in den ersten 24 Stunden auf der Video-Plattform YouTube erhalten - hat Deutschland etwa so großes Interesse an einem neuen Energydrink? Im Gegenteil. An den Aufrufer-Zahlen des Werbefilms sind nicht etwa das beworbene Getränk oder der gelungene Sketch Schuld, sondern der namenlose Protagonist, gespielt von Simon Steinhorst. Woher kennt man den doch gleich?

Jan Böhmermanns "schüchterner Schildkrötensammler"

Als "schüchterner Schildkrötensammler Robin" führte Schauspieler Simon Steinhorst im vergangenen Frühling die Redaktion der RTL-Sendung "Schwiegertochter gesucht" hinters Licht. Im Auftrag von Satiriker Jan Böhmermann spielte er einen kauzigen Single, der als Fake-Kandidat in die Kuppelshow eingeschleust wurde. Das Ziel: Aufzudecken, was "RTL und Vera Int-Veen seit zehn Jahren für 'ne Scheiße mit Menschen abziehen, die sich nicht wehren können". Erst in seiner Sendung "Neo Magazin Royale" machte Böhmermann den Schwindel öffentlich - mit großem Erfolg: Ganz Deutschland sprach über den "Verafake"-Skandal, bis heute zählt Böhmermanns Enthüllungs-Video auf YouTube über sieben Millionen Aufrufe.

Schwiegertochter gesucht

Jan Böhmermann schmuggelte zwei Schauspieler in die RTL-Sendung "Schwiegertochter gesucht"


In drei Werbespots spielt Fake-Kandidat "Robin" einen schüchternen Außenseiter

Aus der Aufregung um den gefaketen "Schwiegertochter gesucht"-Kandidaten zieht nun auch der Discounter Lidl einen Vorteil: Er engagierte "Robin"-Darsteller Steinhorst als Werbegesicht seines neuen Energy-Drinks.

Ähnlich wie in Böhmermanns "Verafake" mimt Steinhorst einen schwerfälligen Außenseiter. Aufgeputscht von dem im Spot beworbenen Getränk wagt der Nerd, dessen äußere Erscheinung und Kleidung stark an die von Böhmermann erfundene Kunstfigur "Robin" erinnern, einen ungelenken Flirt-Versuch: "Willste mal probieren, Puppe?"

Insgesamt drei Werbespots gibt es bisher, in denen Steinhorst den Protagonisten spielt. Auch in den beiden anderen Filmchen stellt er einen schüchternen Streber dar, der sich erfolglos bemüht, besonders cool, stark und attraktiv zu wirken.

Von Erfolg gekrönt ist hingegen die Karriere von Simon Steinhorst. Vom Fake-Kandidaten zum Werbegesicht - Zeit für Multitalent Böhmermann, über eine Schauspielagentur nachzudenken?

Zehn Geheimnisse des Entertainers : Als Böhmermann nackt mit Merkel im Bett war
lis