VG-Wort Pixel

Straf-Sendung auf ProSieben "Ihr Problem ist unsere Leidenschaft": Joko und Klaas geben Zuschauern kuriose Tipps

Haben am Dienstagabend gegen ProSieben verloren: Joko Winterscheidt (l.) und Klaas Heufer-Umlauf.
Haben am Dienstagabend gegen ProSieben verloren: Joko Winterscheidt (l.) und Klaas Heufer-Umlauf.
© ProSieben / Stefan Gregorowius
Nach ihrer Niederlage gegen den Sender ProSieben mussten Joko und Klaas eine Nachmittags-Talkshow moderieren und Zuschauerfragen beantworten. In der Leitung waren auch zwei Prominente.

Zum zweiten Mal infolge haben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf das Duell gegen ihren Arbeitgeber ProSieben verloren. Zur Strafe mussten die beiden Moderatoren eine einstündige Sondersendung moderieren. "Joko & Klaas live am Nachmittag – Ihr Problem ist unsere Leidenschaft", lautete der Titel des Formats, das an frühere Nachmittags-Talkshows angelehnt war. Die Zuschauer konnten per App oder Telefon Fragen stellen. "Wir werden alle Emotionen des menschlichen Spektrums abbilden", kündigte Heufer-Umlauf an.

Einer der ersten Anrufer war kein Unbekannter: Schauspieler Matthias Schweighöfer war in der Leitung. Er berichtete von einem Fauxpas, den er sich kürzlich bei seinem USA-Aufenthalt geleistet hat. Schweighöfer war in den Staaten, um seinen Netflix-Film "Army of Thieves" zu bewerben, und ergatterte auch eine Einladung zum Abendessen bei Superstar Will Smith. Dort sei er aus Versehen auf eine Brosche von Jada Pinkett-Smith getreten. "Ich hab so getan, als wäre ich es nicht gewesen, aber es gab riesen Ärger. Will Smith kann auch ganz schön schreien", erzählte Schweighöfer. Er schätze, dass das Schmuckstück rund 400 Dollar teuer gewesen sei. Die perfekte Lösung für das Problem hatte weder Joko noch Klaas parat. Letzterer riet, bei der nächsten Amerikareise einfach ein ähnliches Schmuckstück zu kaufen und es Will Smith unterzujubeln.

Etwas alltäglichere Sorgen äußerten die anderen Anruferinnen und Anrufer. Eine beklagte, dass ihr Lieblingskuscheltier von ihrem Bruder gestohlen wurde. Darauf antwortete Heufer-Umlauf: "Alle Gegenstände, die man exklusiv haben will, muss man anlecken oder anspucken." Das habe er früher so gemacht, wenn er sich Essen vor seiner Schwester sichern wollte. 

ProSieben-Show mit Joko und Klaas: Elyas M'Barek ruft live an

Eine weitere Anruferin beichtete, dass sie einen Arbeitskollegen habe, der stinke und bat um Hilfe, wie sie ihn darauf ansprechen könne. "Einfach direkt sagen", antwortete Joko Winterscheidt und übernahm das live im Fernsehen, indem er den Kollegen darauf hinwies, er möge doch bitte öfter duschen. Weitere Fragen kamen zu Heufer-Umlaufs dreckigen Schuhen ("So laufe ich nun mal rum. Warum soll ich mich fürs Fernsehen verstellen?"), was man seiner verhassten Schwiegermutter zu Weihnachten schenken könne oder wie man seiner Frau erklärt, dass man ihren Wagen zu Schrott gefahren hat.

Am Ende wählte sich erneut ein echter Promi ein: Schauspieler Elyas M'Barek rief aus dem Auto an, um Joko Winterscheidt an eine noch nicht bezahlte Champagner-Rechnung aus dem Ibizaurlaub zu erinnern. Die genaue Höhe verschwieg Winterscheidt. "Das diskutieren wir hier nicht aus. Das ist mir unangenehm", gestand der 42-Jährige. M'Barek forderte: "Meld dich nach der Sendung. Ich schwör dir, ich finde dich." Als neues Talkformat am Nachmittag dürfte die Sendung trotzdem keine Zukunft haben. "Ich würde mich nicht nochmal hier hinsetzen", lautete Winterscheidts Fazit.

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker