VG-Wort Pixel

Halloween Achtung, Spoiler! Netflix verärgert Serien-Fans mit unbedachten Posts

Haus des Geldes
Spoiler auf Facebook und Twitter: Unter anderem verriet Netflix, wer den Raubüberfall bei "Haus des Geldes" nicht überlebt
© Tamara Arranz / Netflix
Wer stirbt, wer überlebt? Das ist in vielen Serien die große Frage. Netflix hat auf Social Media einige Antworten ziemlich plump verraten – zum Ärger der Fans.

Für Serien-Fans gibt es wohl nichts Schlimmeres, als gespoilert zu werden. Den Verlauf einer Geschichte schon zu erfahren, bevor man selbst beim Schauen der Serie dort angekommen ist, kann das Vergnügen beträchtlich schmälern – viele Zuschauer:innen versuchen deshalb, Spoilern mit allen Mitteln aus dem Weg zu gehen.

Blöd nur, wenn die entscheidenden Hinweise dann ausgerechnet vom Serienanbieter selbst kommen. Passend zu Halloween widmete sich Netflix auf Facebook und Twitter einigen gestorbenen Figuren aus großen Shows. So wurde zum Beispiel eine angebliche Séance – also eine spiritistische Sitzung, bei der man mit Toten in Verbindung treten kann – beworben. Daran sollten Protagonisten aus großen Serien wie "Squid Game", "Haus des Geldes" oder "Stranger Things" zu sehen sein.

Netflix spoilert Serien: "Spart euch das"

Viele Fans brachte das jedoch zur Weißglut. Denn nicht alle haben diese Serien schon bis zum Ende gesehen – und die Frage, welche Personen in der Geschichte überleben oder sterben, ist meist eine ganz entscheidende. Vielleicht sogar eine, die Zuschauer:innen überhaupt erst dazu bringt, weiter dranzubleiben. Entsprechend genervt fielen die Kommentare aus.

"Game of Thrones"-Prequel "House Of The Dragon" im Trailer

"Was soll ein solch bescheidener Spoiler-Post? Spart euch das, damit verärgert ihr nur eure Kunden", giftete ein Fan. "Welcher hobbylose Praktikant bei euch ist bitte für diesen Post verantwortlich?", fragte jemand auf Facebook. Jemand anders forderte sogar, den Mitarbeiter zu entlassen. 

Sogar der "Squid Game"-Sieger wurde verraten

In einem Post hatte Netflix sogar nicht nur verraten, welche Figur bei dem aktuellen Serien-Hit "Squid Game" stirbt, sondern implizit auch, wer das tödliche Spiel gewinnt. "Das ist quasi 'Spoilert mal eine Serie so richtig, so dass man sie gar nicht mehr schauen muss'", ärgerte sich ein Follower. Andere berichteten, dass sie manche Serien eigentlich erst dann schauen wollten, wenn alle Staffeln verfügbar seien. Einen wichtigen Eckpunkt der Handlung kennen sie jetzt schon – allerdings gibt es in den meisten Serien auch noch eine Menge mehr zu entdecken.

Quellen: Netflix auf Facebook / Netflix auf Twitter

epp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker