HOME

"Pronto Salvatore": "Arrivederci Salvatore"! RTL trauert um Kult-Italiener aus den 80ern

Anzug, Sonnenbrille, starker italienischer Akzent - Ende der 80er Jahre erlangte Franco Campana als schmieriger italienischer Hütchenspieler "Salvatore" bei RTL Kultstatus. Nun ist er im Alter von 63 Jahren gestorben.

Er verkörperte den Inbegriff des italienischen Mafioso und hätte wohl in jeder deutschen Fußgängerzone der 1980er-Jahre eine Menge misstrauischer Blicke geerntet. Bei RTL wurde er jedoch schnell zum Kult: der zwielichtige Hütchenspieler Salvatore. Franco Campana spielte zwischen 1988 und 1991 den schmierigen Italiener. Nun ist der Schauspieler mit nur 63 Jahren in einem Kölner Krankenhaus an Nierenversagen gestorben, wie der Kölner „Express“ berichtet.

Salvatore mutierte zu einem wahren Kult in der Frühzeit des Privatfernsehens in Deutschland. Nur wenige Minuten dauerte die Sendung. Sie wurde immer dann geschaltet, wenn nicht genug Spots für die Werbeblöcke zusammengekommen waren und die dadurch entstandenen Pausen gefüllt werden mussten. Heute undenkbar.

Franco Campana: Ein Pausenfüller wird Kult

Und der Ablauf war immer gleich: Zuschauer riefen an, wurden mit "Pronto Salvatore" begrüßt und mussten bei dubioser italienischer Gitarrenmusik erraten, unter welcher goldenen Nussschale die kleine Kugel am Ende lag. Wer richtig tippte, konnte weiter raten und seinen Anfangsgewinn von 50 DM verdoppeln - oder alles verlieren. Währenddessen versuchte Salvatore den Anrufer mit humorvollen Anekdoten und übertriebenem italienischen Akzent aus dem Konzept zu bringen.

Obwohl eigentlich nur als Pausenfüller gedacht, war "Pronto Salvatore" schnell der Quotenhit bei RTL und die erste Sendung in der Geschichte des Kölner Privatsenders, die eine Einschaltquote von über einer Million Zuschauern erreichte. Ihr Kultstatus brachte Campana Einladungen in diverse andere Fernsehshows wie "Harald Schmidt" und "Margarethe Schreinemakers" ein.

2004 feierte Campana  beim damaligen Sender tv.nrw ein Comeback, soll sich ansonsten aber seinem großen Hobby, der Malerei, gewidmet haben.

New-Wave-Band "Blondie": Seit 40 Jahren Kult
tyr
Themen in diesem Artikel