Seibert-Nachfolge beim ZDF Maybrit Illner moderiert "heute-journal"


Das "heute-journal" wird weiblicher: Maybrit Illner tritt ab September die Nachfolge von Steffen Seibert an, der in die Politik wechselt. Auch die "heute"-Sendung um 19 Uhr bekommt ein neues Gesicht.

Maybrit Illner wird neben ihrer wöchentlichen Talkshow künftig auch das ZDF-"heute-journal" moderieren. Die 45-Jährige übernimmt ab September die Nachfolge von Steffen Seibert, der zum 11. August Sprecher der Bundesregierung wird.

Illner ergänzt das Team der Hauptmoderatoren Claus Kleber und Marietta Slomka; sie werde etwa 40 Sendungen pro Jahr moderieren, teilte das ZDF am Montag mit. Ihre Sendung "Maybrit Illner" wird sie weiterhin am Donnerstagabend um 22.15 Uhr präsentieren.

Fornoff übernimmt "heute"-Sendung

Zugleich verkündete der öffentlich-rechtliche Sender eine weitere Personalie: Der bisherige Leiter des ZDF-Studios Washington, Matthias Fornoff, 46, wird neben Petra Gerster Hauptmoderator der "heute"-Sendung um 19 Uhr.

"Ich freue mich sehr, dass wir die wichtigen Positionen in unseren beiden Nachrichten-Flaggschiffen mit herausragenden eigenen Leuten besetzen können.", sagte ZDF-Intendant Markus Schächter. "Mit Maybrit Illner und Matthias Fornoff haben wir zwei Top-Journalisten für zwei Top-Jobs." ZDF-Chefredakteur Peter Frey ergänzte: Illner werde im 'heute journal" als Deutschlands Talk Lady Nummer eins vor allem mit ihren Interviews Akzente setzen.

joe/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker