HOME

Herzschmerz, Intrigen, Freundschaft: Noch einmal wie 16 fühlen? Diese elf Serien machen es möglich

Teenie-Serien sind ein Genre für sich, das oft belächelt wird und trotzdem wahnsinnig beliebt ist – nicht ohne Grund! Diese elf Serien sind voller Skandale, jugendlichem Herzschmerz und ganz viel Entertainment. 

O.C. California

"O. C. California"

Von den gleichen Machern wie "Gossip Girl" und eine ähnliche Geschichte erzählte ein paar Jahre früher schon "O.C. California". Der Plot ist ähnlich: Ein Außenseiter aus der Arbeiterschicht bekommt einen Blick in das Leben der Schönen und Reichen. "O.C. California" eroberte vor über 15 Jahren die Herzen von Fans überall auf der Welt. Nicht nur die Freundschaft zwischen den ungleichen Schülern Ryan und Seth wurde legendär, auch die in der Serie verwendete Musik verhalf einigen kleineren Bands zu Welterfolg – darunter "Death Cab for Cutie" oder auch "Bright Eyes". Jeder, der die Kultserie noch nicht kennt, sollte allerdings gewarnt sein: Das Ende der ersten Staffel bricht dem Zuschauer das Herz. Hallelujah. 

Picture Alliance

Jede Generation bringt ihre eigenen Teenie-Serien hervor. So entstand vor über 15 Jahren ein regelrechter Hype um "O.C. California", die Geschichte des Außenseiters Ryan Atwood, der in die Oberschicht Kaliforniens aufgenommen wird. Fast jeder Jugendliche fieberte damals mit, lachte über die Witze von Serienfigur Seth Cohen und brach in Tränen aus, als es in der Serie dramatisch wurde.

Wenige Jahre später wurde "O.C." dann von "Gossip Girl" abgelöst. Auch hier mussten sich Außenseiter beweisen, wurden Familiendramen aufgedeckt und Intrigen gesponnen. Herauskam großartiges Entertainment gepaart mit der unsterblichen und immer aktuellen Thematik des Coming-of-Age. Ob Teenie-Serien nun im schicken Manhattan, im noblen Newport Beach oder aber im tristen Grau Englands - wie in "The End of the F***ing World" - spielt, es ist die Identifikation mit den Figuren, die das Genre so einzigartig macht. 

ls
Themen in diesem Artikel