VG-Wort Pixel

Streaming-Tipps Sechs Dokus, die Sie im März nicht verpassen sollten

"Venus - Nackte Wahrheiten"
"Venus - Nackte Wahrheiten"
© Arte
Von Politik bis Lifestyle, von Naturfilmen bis zur Erotik-Reportage: Diese Dokus stehen im März in den Mediatheken zum Streaming bereit.

Der Blaue Planet (1):

Fliegende Fische, die Vögel fangen oder Delfine, die ihr Heilerwissen an ihre Jungen weitergeben? Diese Doku fesselt von der ersten Minute an. Und zeigt, wie viele Überraschungen die Unterwasserwelt zu bieten hat. Mit neuester Kameratechnik ausgestattet, erkundeten Filmteams die Ozeane dieser Welt. Entstanden ist eine bildgewaltige sechsteilige Hommage an das Leben in den Tiefen unserer Meere. In Großbritannien war diese Serie bereits ein Riesenerfolg, eine der Folgen hatte über 14 Millionen Zuschauer – beinahe so viele wie das Finale der Fußball WM 2014. Hier gehts zum Beitrag 

Fasten und Heilen: 

Nichts essen - viel bewirken. Dieses Prinzip ist schon seit Jahrtausenden bekannt. In dieser Doku geht man dem Phänomen des Fastens und seiner heilenden Wirkung wissenschaftlich auf den Grund. Sie zeigt, warum gerade bei chronischen Krankheiten der Verzicht auf Nahrung langfristig echte Linderung bringen kann. Man spürt seinen eigenen Bedürfnissen nach und fragt, was der Körper wirklich braucht und nicht was der eigene uns Verstand glauben macht. Diese Doku ist sehr inspirierend und überrascht mit spannenden Fakten. Hier geht's zum Beitrag.  

Ausgedient: Über traumatisierte Bundeswehrsoldaten nach dem Einsatz

Sie kommen aus Afghanistan und alles scheint fremd. In eindringlichen Bildern erzählt der Filmemacher Michael Richter von Bundeswehrsoldaten, die nach dem Auslandseinsatz nicht mehr in ihr altes Leben zurückfinden. Ihre eindrücklichen Schilderungen verknüpft er mit Originalaufnahmen der Kriegsschauplätze und macht die traumatisierende Wirklichkeit der Kriege greifbar. Dafür nahm er sich viel Zeit und begleitete die Rückkehrer über zwei Jahre. Schaffen sie es am Ende? Wie gelingt es ihnen, mit ihren Bildern im Kopf weiterzuleben? Entstanden ist ein Film, der noch lange nachhallt. Hier geht's zum Beitrag. 

Kinderhandel - Mitten in Europa

Sie arbeiten als Haussklaven, müssen stehlen oder werden sexuell ausgebeutet: Kinder sind als Ware sehr begehrt und der Handel mit ihnen findet überall statt – auch in Europa. In dieser Doku kommen Opfer zu Wort, sie erzählen von ihrem zum Teil jahrelangen Martyrium, das hinter geschlossenen Gardinen, in Kellern oder geheimen Wohnungen stattfand. Ganze Zweige organisierter Kriminalität scheinen sich durch den Handel mit Kindern zu finanzieren. Die Opfer kommen dabei aus Afrika, Osteuropa, genauso wie aus Deutschland oder Frankreich. Der Bedarf nach ihnen scheint riesig zu sein. Warum? Die Doku lässt auch Ermittler, Aktivisten und Kinderrechtler zu Wort kommen. Sie alle wollen vor allem gehört werden. Denn Kinderhandel scheint bis heute ein Tabuthema zu sein. Hier geht's zum Beitrag

Die letzten Männer von Aleppo 

Ein Film, so aktuell wie nie: Er wurde in diesem Jahr in der Kategorie Dokumentarfilm für den Oscar nominiert. Der syrische Filmemacher Feras Fayyad erzählt in erschütternden Bildern über die Arbeit der "Weißhelme" und den zermürbenden Alltag der Überlebenden in Aleppo während der Zeit der Besatzung durch die Regierungstruppen. Jeder Tag scheint ein Tanz auf dem Drahtseil zu sein: zwischen dem Versuch, das Leben so normal wie nur möglich fortzusetzen und dem allgegenwärtigem Grauen. Und dennoch strahlen die beiden Hauptfiguren eine schier unzerstörbare Würde, Menschlichkeit und Selbstlosigkeit aus, der man sich nicht entziehen kann. Hier geht's zum Beitrag 

Venus - Nackte Wahrheiten

Ein spannender Film über Schönheitsideale, Sexualität und Scham. Zwei dänische Filmemacherinnen veranstalteten ein offenes Casting für einen Erotikfilm. Die Interviews, welche die Frauen vorab führten, waren aber so berührend, dass sie ihren ursprünglichen Plan verwarfen und aus den Gesprächen einen Film machten. Dabei wirkt die Doku auf den ersten Blick in ihrer Aufmachung sehr schlicht, ist aber eine wirklich kluge, offene und berührende Auseinandersetzung mit dem Thema Sex in der heutigen Zeit. Hier geht's zum Beitrag 

Feartvre
© Feartvre

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker