VG-Wort Pixel

Talkshow "3 nach 9" Die neue Frau an Giovannis Seite heißt Judith Rakers


Die Zeit der wechselnden Moderatorinnen bei "3 nach 9" hat ein Ende. Ab September wird Judith Rakers bei der Talkshow neue Co-Moderatorin an der Seite von Giovanni di Lorenzo. Die "Tagesschau"-Sprecherin empfindet dies als "Ritterschlag".

Judith Rakers wird neue feste Moderatorin der Talkshow "3 nach 9". Wie Radio Bremen am Montag mitteilte, wird die "Tagesschau"-Sprecherin künftig regelmäßig an der Seite von Giovanni di Lorenzo moderieren. Die 34-Jährige wird damit Nachfolgerin von Charlotte Roche, die ab September 2009 die langjährige Moderatorin Amelie Fried ersetzen sollte, jedoch schon im Januar dieses Jahres nach nur wenigen Sendungen wieder aufgehört hatte.

Ihren Einstand hat Rakers am 3. September. In dieser Sendung werden als Gäste unter anderem Tom Jones, Hannelore Elsner und Ulrich Tukur erwartet. Rakers war bereits im Juli Gastmoderatorin bei "3 nach 9". Insgesamt hatte di Lorenzo nach dem Ausstieg von Roche sechs "Freundinnen" an seiner Seite: die Moderatorinnen Sandra Maischberger und Katrin Bauerfeind, Opernsängerin Annette Dasch, "Tatort"-Kommissarin Maria Furtwängler und zuletzt die Köchin und Restaurantbetreiberin Sarah Wiener.

"Ein Ritterschlag, für den jeder niederkniet"

"Der Anruf, dass die Redaktion sich für mich entschieden hat, erreichte mich im Urlaub - mitten auf der Straße in Palma de Mallorca. Ich habe sofort Ja gesagt. Die Moderation von '3 nach 9' ist ein Ritterschlag, für den jeder niederkniet", sagte die Journalistin einer Mitteilung des Senders zufolge. Zu ihrer Gastmoderation hatte sie erklärt, sie freue sich auf die Gelegenheit, eine andere Seite von sich zeigen zu können. Interviews im Nachrichtengeschäft seien wie Vollkornbrot, es gehe um Gehalt und nicht um Genuss. "Gespräche in '3 nach 9' aber dürfen durchaus auch Baisers sein oder Nougatpralinen und Kirschtorten", sagte die 34-Jährige.

"Judith Rakers steht bisher dafür, die Nachrichten des Tages objektiv zu präsentieren", sagte Programmdirektor Dirk Hansen. Eine Talkshow bedeute genau das Gegenteil. "Judith Rakers kann und wird zeigen, dass ihre Spannweite bis zu hemmungsloser Subjektivität reicht - und da ist sie bei "3nach9" genau an der richtigen Stelle."

Die Talkshow mit der längsten Geschichte

Rakers wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren und begann im August 2005 bei den Nachtausgaben der "Tagesschau". Seit März 2008 wird sie auch in der Hauptsendung um 20.00 Uhr eingesetzt. "3 nach 9" ist die Talkshow mit der längsten Geschichte im deutschen Fernsehen, im November feierte die Sendung ihr 35-jähriges Jubiläum.

che/DPA/APN DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker