HOME

Trash-TV: Diese Sender stehen im schlechten Ruf

Dschungelcamp, Frauentausch und die unzähligen Doku Soaps, die den ganzen Tag in unendlicher Dauerschleife über die Bildschirme flimmern. Die deutsche TV-Landschaft hat viel in Sachen Trash-TV zu bieten.

Aktuell läuft mit dem Dschungelcamp das wohl erfolgreichste Trash-TV-Format des deutschen Fernsehens. RTL, der Sender auf dem die Sendung ausgestrahlt wird, ist zwar berüchtigt für seine nicht immer ganz geschmackssicheren Formate, getoppt wird das aber für die Zuschauer noch deutlich von RTL 2. Der Sender ist für 37,9 Prozent mit Abstand der niveauloseste in der deutschen TV-Landschaft, gefolgt von RTL mit 17,3 Prozent.

Wie die Grafik von Statista zeigt, kommt es aber eben auch auf die Definition von Niveau an. So hat sich der Sender Tele 5 mit "Die schlechtesten Filme aller Zeiten" mit Oliver Kalkofe, kurz SchleFaZ, bewusst dem Trash verschrieben. RTL 2 sendet vor allem Reality-TV-Formate wie "Berlin Tag & Nacht" oder "Die Geissens" und kratzt damit am Niveau-Empfinden der Zuschauer. Platz sechs belegt die ARD. Ob das an allgemeiner Skepsis am öffentlich-rechtlichen Rundfunk oder an Formaten wie "Rosamunde Pilcher" liegt, lässt die Umfrage des Meinungsforschungsinstituts mafo.de offen.

Statista