HOME

TV-Serie "Downton Abbey": Guckbefehl: Die edelste Seifenoper der Welt

Welche TV-Serie schaue ich als nächstes? Wir geben eine Antwort auf die Frage: "Downton Abbey", das britische Kostümdrama. Absolut mitreißend - und ab Dezember wieder auf ZDFneo zu sehen.

Von Ulrike Klode

Worum geht's?
Eine Adelsfamilie, die sich nach dem Untergang der Titanic 1912 darum sorgen muss, wer später das Erbe antritt, denn der Graf hat drei Töchter, aber keinen Sohn. Der entfernte Cousin, der dann gefunden wird, ist ein Bürgerlicher. Und tut sich schwer, sich in das Leben seiner neuen Familie einzufinden. Doch es geht nicht nur um die Herrschaft in Downton Abbey, auch das Leben, Lieben und Leiden der Dienerschaft wird geschildert.

Und auf der Meta-Ebene?


Hinter diesem Kostümdrama verbirgt sich eine Studie des Wandels Großbritanniens hin zur industriellen Gesellschaft – politische Umbrüche und technische Umwälzungen inklusive.

Warum muss ich das gucken?


Großartige Ausstattung, interessante Charaktere, treffende Dialoge und ein sehr gutes Drehbuch. Detaillierte Einblicke in zwei Parallelwelten und in die neuere europäische Geschichte, die so bisher nicht zu finden waren.

Wer hat's erfunden?


Produziert hat's der britische Privatsender ITV. Idee und Konzeption stammen von Julian Fellowes, der für sein Drehbuch für "Gosford Park" 2002 einen Oscar bekommen hat.

Bis wann lohnt sich das Gucken?


Alle vier Staffeln sind absolut sehenswert, besondere Highlights sind die Weihnachtsspecials.

Für wen ist die Serie geeignet?


Alle Fans von Jane-Austen-Verfilmungen, Kostümdramen, Großbritannien und der phänomenalen Maggie Smith.

Und sonst?


"Don't be defeatist, dear, it's very middle class."

Wie kann ich die Serie gucken?


ZDFneo zeigt sie - die erste Staffel ab 1. Dezember, die zweite Staffel dann ab 20. Dezember. Außerdem läuft die dritte Staffel ab Anfang Dezember beim Pay-Sender Sky Atlantic HD. Zu sehen ist sie auch per iTunes und im Player von ITV, alle vier Staffeln sind auf DVD erschienen.

Wie lange dauert's?


Die Staffeln haben zwischen sieben und acht Folgen, plus Weihnachtsspecials. Die Folgen dauern zwischen 48 und 65 Minuten.

Eine ausführliche Kritik finden Sie hier: Edle Zicke sucht reichen Erben

Weitere Tipps für Serien-Fans gibt's hier: Guckbefehl!

Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(