HOME

Vorschau: TV-Tipps am Dienstag

In der "Charité" (Das Erste) testet Robert Koch ein Tuberkuloseheilmittel an sich selbst. "ZDFzeit" macht den Kreuzfahrt-Check und in "Das Programm" (3Sat) muss eine Familie in den Zeugenschutz.

20:15 Uhr, Das Erste, Charité: Wundermittel, Historyserie

Die Pflege der ansteckenden Patienten fordert ein Opfer: Schwester Therese (Klara Deutschmann) ist an Tuberkulose erkrankt und soll, wie es immer gehandhabt wurde, die Charité verlassen, um im Mutterhaus in Kaiserswerth zu sterben. Doch Ida (Alicia von Rittberg) kämpft mit Virchows (Ernst Stötzner) Hilfe erfolgreich dafür, dass Therese an der Charité bleiben kann. Inzwischen erprobt Robert Koch (Justus von Dohnányi) sein neuartiges Tuberkulose-Heilmittel an sich selbst und an seiner Geliebten Hedwig. Die Wirkung des Tuberkulins ist heftig, daher wird Ida als verschwiegene Pflegerin eingeweiht, um den fiebernden Koch zu pflegen.

20:15 Uhr, ZDF, ZDFzeit: AIDA oder TUI Cruises? - Der Kreuzfahrt-Check, Doku

Die Deutschen lieben Kreuzfahrten. Aber wie steht es um Preise und Qualität? Wo gibt es ordentliche Kabinen und leckeres Essen? Wer gewinnt den Vergleichstest - AIDA oder TUIs "Mein Schiff"? "ZDFzeit" geht an Bord und nimmt die Erholungsreisen auf See genauer in Augenschein. In unterhaltsamen Tests treten zwei der modernsten Passagierschiffe gegeneinander an. Außerdem im Check: die Schattenseiten des Traumschiff-Urlaubs.

20:15 Uhr, RTL, Der Lehrer: Der Neue, Dramedyserie

Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) ist nicht gerade das, was man unter einem typischen Lehrer versteht. Seine Kleidung ist dabei genau so lässig und unkonventionell, wie seine Einstellung zum pädagogischen Auftrag. Dass auch für einen lockeren Pauker harte Zeiten anbrechen können, erlebt Stefan, als er eine Stelle an einer Gesamtschule annimmt. Er bekommt ausgerechnet die Schüler zugeteilt, denen die Kollegen kaum eine Chance auf einen Abschluss geben.

20:15 Uhr, 3Sat, Das Programm, Thrillerdrama

Skrupellos geht Philip Darankow (Wladimir Tarasjanz) über Leichen: Einen Belastungszeugen lässt er mitsamt Personenschutz in die Luft sprengen. Um den inhaftierten Gangsterboss dennoch dranzukriegen, nimmt die Polizei den Hamburger Banker Simon Dreher (Benjamin Sadler) ins Visier. Obwohl ihm Gefängnis wegen Geldwäsche droht, zeigt sich dieser aber wenig kooperativ. Als Dreher durch Schüsse verletzt wird, ergreift LKA-Ermittlerin Thern (Nina Kunzendorf) die Initiative. Sie bietet Sicherheit für ihn und seine Familie, wenn er auspackt und ins Zeugenschutzprogramm geht. Der Preis dafür ist hoch: Alle müssen über Nacht ihr bisheriges Leben aufgeben.

20:15 Uhr, ServusTV, Starbuck, Komödie

Der verschuldete Taugenichts David Wozniak (Patrick Huard) erfährt von einem ihm fremden Anwalt, dass er Vater von 533 Kindern ist. Vor 20 Jahren hatte er nämlich für kleines Geld in einer Spezialklinik unter dem Pseudonym Starbuck mehrfach Samen gespendet. Nun haben 142 seiner 533 Kinder eine Sammelklage gegen ihn angestrengt, weil sie seine Identität erfahren wollen. David ist wie vor den Kopf geschlagen.

SpotOnNews
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?