HOME
Margot Sauerbruch (Luise Wolfram, l.) und Schwester Christel (Frida-Lovisa Hamann, 2.v.l.) bei einer OP im Hörsaal der Charité

Charité

Die Krankenhaus-Serie geht weiter

Die zweite Staffel der Klinik-Serie "Charité" startet: Was muss man aus der ersten Staffel wissen? Worum geht's diesmal? Und wer spielt mit?

Syphilis in Deutschland

Robert Koch-Institut

Die Zahl der Syphilis-Fälle in Deutschland hat sich seit 2001 fast vervierfacht

Ein Arzt impft eine Person gegen Grippe

Grippe 2018

Vierfache Vorsorge: Warum 2018 ein anderer Impfstoff gegen die Grippe gespritzt wird

"Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels": Harrison Ford stürzt sich erneut ins Abenteuer

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

"Der Lehrer: Nicht schon wieder Jan": Stefan (Hendrik Duryn) erwischt Jan (Markus Roland) mit Drogen auf der Schultoilette

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

"Charité: Wundermittel": Robert Koch (Justus von Dohnányi, l.) lässt sich von Ehrlich (Christoph Bach) Tuberkulin spritzen

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

"Charité: Das Licht der Welt": Emil Behring (Matthias Koeberlin, l.) sorgt sich um die hochschwangere Hedda Ehrlich (Stella Hi

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

"Charité: Kaiserwetter": Der neue Kaiser Wilhelm II (Lucas Prisor, r.) interessiert sich beim Besuch in der Charité nur für da

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

"Charité: Barmherzigkeit": Ida Lenze (Alicia von Rittberg, M.) wird mit Verdacht auf Blinddarmentzündung in die Charité eingel

Vorschau

TV-Tipps am Dienstag

Charité in Berlin

ARD-Serie

Charité – so war es damals wirklich im Krankenhaus

Im Berliner Tuberkulose-Zentrum wird die Röntgenaufnahme eines Patienten ausgewertet.

Tuberkulose-Fallzahlen steigen

"Migration ist nicht die Ursache von Tuberkulose. Das Bakterium ist es."

Charité

ARD-Serie

Die Wahrheit über die berühmten Ärzte an der Charité

Sönke Wortmann über "Charité"
Interview

ARD-Sechsteiler

"Das war ein Skandal ohnegleichen": Sönke Wortmann über "Charité"

Von Carsten Heidböhmer
Die Klientin redet sich die Seele aus dem Leib, die Therapeutin träumt vom Feierabend und kürzt vielleicht sogar die Stunde. Solche Fehler sollten Patienten nicht hinnehmen.

Depressionen, Ängste, Erschöpfung

Wenn Psychotherapie das Leid verschlimmert

Von Nina Poelchau
Der Nürnberger Jakub Sylvestr (M.) jubelt mit seinen Kollegen Niclas Füllkrug (l.) und Cristian Ramirez über seinen Treffer zum 1:0

2. Bundesliga

Nürnberg, Darmstadt und Heidenheim jubeln

Der Dresdner Robert Koch (l.) nutzte beim 3:0 den Fehlpass von Münchens Keeper Gabor Kiraly (M) eiskalt aus

2. Bundesliga

Dynamo Dresden überrollt schwache "Löwen"

Erfinder der Petrischale

Google ehrt Julius Richard Petri mit einem Doodle

Magen-Darm-Erkrankungen

Größte von Lebensmitteln ausgelöste Krankheitswelle

2. Bundesliga

Dresden vermasselt St. Pauli die Tour

2. Bundesliga

Dresden bremst Fürth aus

2. Bundesliga

Dresden und der FSV trennen sich unentschieden

2. Bundesliga

Dresden feiert Kantersieg gegen Karlsruhe

2. Bundesliga

Dresden und Fürth gewinnen

2. Bundesliga

Dresden entführt Dreier aus Braunschweig

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.