HOME

Vorschau: TV-Tipps am Donnerstag

Der "Bergdoktor" (ZDF) sorgt sich um die Zukunft seiner Familie. "Marvel's The Avengers" (VOX) raufen sich zusammen, um gegen den Gott Loki anzutreten und "Der Lehrer" (RTL) gerät an einen rachsüchtigen Rentner.

"Der Bergdoktor: Zeitenwende": Mit seinen familiären Problemen wendet sich Martin (Hans Sigl) ausgerechnet an seine Ex-Freundi

"Der Bergdoktor: Zeitenwende": Mit seinen familiären Problemen wendet sich Martin (Hans Sigl) ausgerechnet an seine Ex-Freundin Anne (Ines Lutz)

20:15 Uhr, ZDF, Der Bergdoktor: Zeitenwende, Familienserie

Anton Brugger (Johannes Franke) hat Herzprobleme - diese verschlimmern sich, als er von Martin Gruber (Hans Sigl) erfährt, dass seine hübsche Freundin Jana (Katharina Nesytowa) ihre Blindheit vielleicht bald schon hinter sich lassen kann. Martin macht sich viele Gedanken um die Zukunft seiner Familie. Es scheint, dass der von seinem Bruder Hans (Heiko Ruprecht) beschlossene Verkauf des Hofes für ein komplettes Auseinanderbrechen sorgen wird.

20:15 Uhr, VOX, Marvel's The Avengers, Comicaction

Durch ein Bündnis mit einer außerirdischen Rasse ist Thors Halbbruder Loki (Tom Hiddleston) zu einer mächtigen Bedrohung geworden. Nick Fury (Samuel L. Jackson), Leiter der S.H.I.E.L.D.-Organisation, sieht nur eine Möglichkeit, die Erde vor dem Untergang zu schützen: Er versammelt Superhelden, die als Team gegen Loki kämpfen sollen. Es gelingt ihm, Iron Man (Robert Downey Jr.), Thor (Chris Hemsworth), Hulk (Mark Ruffalo), Black Widow (Scarlett Johansson), Hawkeye (Jeremy Renner) und Captain America (Chris Evans) für das Projekt zu gewinnen, doch die Helden sind eigenwillige Einzelkämpfer ...

20:15 Uhr, arte, Die Geister des Flusses, Krimiserie

Die junge Polizistin Chloé (Stéphane Caillard) wird in das Übersee-Département Französisch-Guayana versetzt. In Cayenne, der Hauptstadt, angekommen, wird sie gleich mit ihrem ersten Fall konfrontiert, den sie zusammen mit dem eher abweisenden, einheimischen Kollegen Dialo (Adama Niane) aufklären soll: dem grausamen Mord an einem französischen Ehepaar.

20:15 Uhr, RTL, Der Lehrer, Dramedyserie

Rentner Sieling schlägt in der Schule auf, weil er sich von Schülern drangsaliert fühlt. Als er diese mit einer Racheaktion gefährdet, will Stefan (Hendrik Duryn) wütend mit ihm sprechen - und verhindert dadurch Sielings halbherzigen Selbstmordversuch. Emma wird erwischt, ihr Geschichtsreferat abgeschrieben zu haben, weshalb Vollmer sie mit Sieling zusammenschnürt. Bei Karin (Jessica Ginkel) und Stefan steht die Frage an, ob die geplatzte Hochzeit endlich nachgeholt wird.

20:15 Uhr, kabel eins, Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!, Gastrosoap

Im Lokal "Grimms Hütte" in Ronshausen erwartet die Gäste ein Interieur rund um die Erzählungen der Gebrüder Grimm - doch das Ambiente ist alles andere als märchenhaft. Neben der verstaubten Frau Holle kauert der Froschkönig voller Spinnweben. Und so bleiben bei Betreiber Uwe Pfeiffer auch die Goldtaler aus ... Keine leichte Aufgabe für den Gastro-Experten Frank Rosin, denn ihn erwartet starker Gegenwind. Gibt es im Märchen-Restaurant ein Happy End?

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(