HOME

Westlife: Wird aus der Band-Geschichte ein Musical?

Anfang des Jahres feierte die Band Westlife ihr Comeback. Folgt nun ein weiterer Coup? Angeblich sollen mehrere Musical-Angebote vorliegen.

Kian Egan, Shane Filan, Mark Feehily und Nicky Byrne (v.l.n.r.) wollen es als Boyband Westlife noch einmal wissen

Kian Egan, Shane Filan, Mark Feehily und Nicky Byrne (v.l.n.r.) wollen es als Boyband Westlife noch einmal wissen

Im Januar dieses Jahres meldete sich die irische Boyband Westlife ("Uptown Girl") nach jahrelanger Pause mit neuer Musik zurück. Wird das Comeback von Nicky Byrne (40), Kian Egan (39), Mark Feehily (39) und Shane Filan (40) - Brian McFadden (39) verließ die Band 2004 im Streit - jetzt noch einmal getoppt? Wie "Mail Online" von einem Insider erfahren haben will, sollen die vier Männer ein ziemlich heißes Eisen im Feuer haben.

Schenkt man den Aussagen der nicht näher genannten Quelle Glauben, so würden gleich mehrere Musikproduzenten um die Rechte an der Geschichte der Boyband buhlen. Der Grund: Offenbar eigne sich diese hervorragend für ein Musical. "Sie hatten 14 Nummer-eins-Singles, was in den britischen Charts nur von Elvis und den Beatles übertroffen wurde", so der Insider. Und weiter: "Ihre Geschichte ist faszinierend und könnte sehr gut auf einer West-End-Bühne landen."

Wie die Musiker selbst zu den vermeintlichen Angeboten stehen, ist nicht bekannt. Es heißt aber, sie hätten "alle Optionen auf dem Tisch".

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel