HOME

Abschied von Blues-Legende: Christina Aguilera singt für Etta James

Hunderte Stars erwiesen der verstorbenen Blues-Legende Etta James die letzte Ehre. Unter ihnen Christina Aguilera, die auf der Gedenkfeier James größten Erfolg "At Last" sang.

Mehrere hundert Stars, Freunde und Familienmitglieder haben am Samstag in Gardena südlich von Los Angeles Abschied von der US-Sängerin Etta James genommen. Unter ihnen war Christina Aguilera, die bei der Zeremonie, die in der City of Refuge-Kirche im kalifornischen Gardena stattfand, den legendären James-Hit "At Last" zum Besten gab.

"Etta James war eine ernstzunehmende Kraft. Ein wahres Geschenk an die Musik", hatte Aguilera kurz nach dem Tod der Blues-Legende auf ihrer Website geschrieben. Die Sängerin war am 20. Januar im Alter von 73 Jahren gestorben.

Auch Stevie Wonder trat bei der Trauerfeier auf. Er sang das Lied "Shelter in the Rain", bei dem er sich von einem Kirchenchor begleiten ließ.

Der baptistische Prediger Al Sharpton verlas laut der "LA Times" eine Nachricht von US-Präsident Barack Obama, der ihre "legendäre Stimme und ihre vielen Beiträge zur nationalen Musikkultur" honorierte.

kave/BANG/DPA / DPA